ESXi 5.0/5.1/5.5 Adaptec 6805 SAS2 8x Treiber installieren

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der ESXi 5.5 Installation sind standardmäßig viele Treiber enthalten. Da aber der Adaptec 6805 SAS2 8x intern Raidcontroller nicht standardmäßig erkannt wird, ist eine manuelle Treiberinstallation nötig.

Update 25.06.2014: Ab ESXi 5.5 Update 1 Driver Rollup 2 ist der Adaptec Treiber im VMware Image enthalten (siehe ESXi 5.5 Update 1 Driver Rollup 2).

In diesem Artikel gehen wir von einer ESXi Single Drive (oder USB) Installation aus, d.h. der Datastore ist vorhanden aber es ist kein Storage verfügbar weil kein Controller erkannt wird.

In diesem Beispiel wird ein Supermicro X8DT3-F mit ESXi 5.5 Build 1331820 und einem Adaptec 6805 SAS2 8x intern Raidcontroller verwendet.

Bei dem Treiberupdate handelt es sich um aacraid-1.2.1.40301-offline_bundle-1440192.zip für ESXi 5.5
Für ESXi 5.1 nehmen Sie bitte aacraid-esxi5.1-1.2.1.29900-offline_bundle.zip
Für ESXi 5.0 nehmen Sie bitte aacraid-1.0.1-offline_bundle-901287

Updatevorgang

Kopieren Sie das entpackte Treiberarchiv auf den Host (nach /tmp beispielsweise), per SSH am besten mit WinSCP Bei dem ESXi Server muss ESXi Shell aktiviert sein. (Troubleshooting Options --> Enable ESXi Shell)
Optional auch SSH (Troubleshooting Options --> Enable SSH) sofern Sie nicht am ESXi Host das Update durchführen.
Anschließend können Sie zum Startscreen zurück, durch betätigen von Alt+F1 gelangen Sie in die Konsole

  • Melden Sie sich als Root mit dem Rootpasswort an.
  • in den Wartungsmodus wechseln
  vim-cmd hostsvc/maintenance_mode_enter
  • den Treiber installieren mit absolutem Pfad
  esxcli software vib install -d /tmp/Treibername.zip --no-sig-check
  • wenn Sie nur den .vib Treiber installieren
  esxcli software vib install -v /tmp/Treibername.vib --no-sig-check
  • nach der Installation verlassen Sie den Wartungsmodus
  vim-cmd hostsvc/maintenance_mode_exit
  • Sie können den Server nun rebooten

Das Deaktivieren von ESXi Shell und SSH nicht vergessen. Anschließend können Sie über den vSphere Client den Controller hinzufügen Konfiguration --> Speicher --> Speicher hinzufügen --> Festplatte / LUN



Foto Sebastian Köbke.jpg

Autor: Sebastian Köbke

Sebastian Köbke ist im Technischen Support bei Thomas-Krenn tätig. Dort kümmert er sich um alle Kundenanfragen. Per Ticketsystem, telefonisch oder schriftlich via E-Mail sorgt Sebastian dafür, dass unseren Kunden schnellstmöglich geholfen wird. Dabei hat er sich vor allem auf VMware Systeme spezialisiert. Als Ausgleich zum Büro-Alltag macht Sebastian oft Sport und Fitness.


Das könnte Sie auch interessieren

ESXi - Regelmäßiges Einfrieren mit Adaptec 6er Series Controller
Private VLANs in VMware distributed Virtual Switches
Bootreihenfolge in der VM ändern