Adaptec maxCache SSD Cache

Aus Thomas Krenn Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adaptec bietet mit maxCache einen schnellen SSD Lesecache (ab maxCache 3.0 auch Schreibcache) für RAID Volumes an. maxCache hieß ursprünglich maxIQ.

Inhaltsverzeichnis

Funktionsweise

  • Beim Einsatz von maxCache werden zusätzlich zu den normalen Festplatten ein oder mehrere SSDs am RAID-Controller angeschlossen.
  • Die herkömmlichen Festplatten arbeiten dabei ganz normal im RAID (z.B. vier Festplatten in einem RAID 5).
  • Daten, die häufig vom RAID gelesen werden legt der RAID-Controller automatisch auch auf den SSDs ab.
  • Häufig gelesene Datenbereiche kann der RAID-Controller damit direkt von SSD lesen - die Leseperformance steigt damit.
  • Der maxCache Inhalt bleibt auch bei einem Reboot auf den SSDs erhalten.

RAID Controller mit maxCache

Series 2, 5, 5Z

Alle Adaptec-Controller der Serien 2, 5 und 5Z sind ab Firmware Version Build 17517 maxCache-fähig.

Für die Verwendung von maxCache mit den Adaptec-Controllern der Serien 2, 5 und 5Z können Sie ausschließlich die folgenden beiden SSDs von Adaptec nutzen:[1]

Series 5ZQ

Die folgenden Controller unterstützen maxCache 2.0 mit beliebigen SSDs:[2][3]

RAID Controller mit maxCache 2.0

Series 6Q

Die folgenden Adaptec Series 6 RAID Controller unterstützen maxCache mit beliebigen SSDs:[3]

RAID Controller mit maxCache 3.0

Series 7Q

Die folgenden Adaptec Series 7 RAID Controller unterstützen maxCache mit beliebigen SSDs:[3]

Einzelnachweise

  1. Adaptec MaxIQ™ SSD Cache Performance Kit (Datenblatt)
  2. Adaptec maxCache™ 5805ZQ Storage Controller With SSD Caching FAQs
  3. 3,0 3,1 3,2 Compatibility for Adaptec maxCache Products (adaptec.com)

Weitere Informationen


Autor: Werner Fischer


Share/Save/Bookmark  Feedback zu diesem Artikel geben