Adaptec RAID Controller verwalten

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel beschreiben wir wie Sie Adaptec RAID Controller verwalten. Im Beispiel haben wird dabei einen Adaptec ASR5805Z mit ZMCP verwendet. Die Menüführung ist jedoch bei nahezu allen Controllern gleich.

Technische Details Adaptec ASR5805Z

Die technischen Details finden Sie bei Adaptec unter folgendem Link: Adaptec ASR5805Z

Versionsinformationen zur Firmware finden Sie im Wiki unter

Aktuelle Versionsinformationen zu Adaptec Series 5 RAID Controller

Management

Allgemeine Hinweise

  • Festplatten die mit Secure Erase im Hintergrund gelöscht werden, können während des Vorgangs nicht verwaltet bzw. konfiguriert werden.
  • Festplatten können über Verwaltungssoftware angeblinkt und somit identifiziert werden
  • Solang ein Raid mit Build/Verify erstellt wird, ist dies für einige Betriebssystem nicht benutzbar
  • Das Administratorpasswort für den Adaptec Storage Manager unter Windows ist das gleiche wie das Windowspasswort.

Controller BIOS

Einen Artikel über die Verwaltung mittels Adaptec Raid Configuration Utility (Controller BIOS) finden Sie unter:

Adaptec Controller per Raid Bios verwalten

CLI

Einen Artikel über die Verwaltung mittels CLI finden Sie unter:

Adaptec Controller per CLI verwalten

Den User Guide für das CLI können Sie unter folgender Adresse herunterladen:

http://download.adaptec.com/pdfs/user_guides/CLI_v6_10_Users_Guide.pdf

ASM

Einen Artikel über die Verwaltung mittels ASM finden Sie unter:

Adaptec Controller per ASM verwalten

Den User Guide für das ASM können Sie unter folgender Adresse herunterladen:

http://download.adaptec.com/pdfs/user_guides/Adaptec_Storage_Manager_v4_Users_Guide_00030-01-A.pdf

Wichtige Einstellungen

Festplatten Write Cache deaktivieren, da es sonst bei Stromausfall zum Datenverlust kommen kann

Im Adaptec Raid Configuration Utility

Acb-cli-disable-drive-write-cache.jpg

Im Command Line Interface

Einzeln für jede Festplatte mit

 arcconf setcache [CONTROLLER ID] DEVICE [CHANNEL] [PORT] [CACHE TYPE]

Haben wir also einen Controller verbaut und wollen dort am Port 8 den Write Cache der Platte abschalten, geschieht dies mit

 arcconf setcache 1 DEVICE 0 8 wt


Optionen beim Erstellen eines Arrays

http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Optionen_beim_Erstellen_eines_Adaptec_RAID_Arrays

Wichtiger Hinweis

Pro Raid Array können maximal 4 Volumes erstellt werden. Auch wenn noch Platz übrig ist, meldet der Controller beim Anlegen des 5. Volumes dass kein Platz mehr vorhanden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Adaptec Controller per Raid Bios verwalten
Adaptec Series 5 RAID Controller 3 Gb
RAID-Controller im Mainboard BIOS verwalten