TKmon 2.2 unter Ubuntu 16.04 installieren

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel zeigt, wie Sie die Monitoring-Software TKmon 2.2 unter Ubuntu 16.04 LTS installieren. Für den Produktivbetrieb empfehlen Ihnen, TKmon auf einem unabhängigen Server zu betreiben. Sie können dazu den LES v2 inkl. vorinstalliertem TKmon direkt bei uns erwerben oder TKmon wie in diesem Artikel beschrieben auf einem anderen Server installieren.

LES v2 inkl. vorinstalliertem TKmon: hohe 24x7 Verfügbarkeit dank passiver Kühlung und SSD (aktuelle Preis-Infos im Thomas-Krenn-Shop)

Installation Ubuntu 16.04 LTS

Im folgenden Beispiel verwenden wir ein Ubuntu 16.04.2 Installationsmedium.

Zur Installation führen Sie folgende Schritte durch:

  1. Ubuntu 16.04.2 installieren (inkl. Pakete für "Standard System Utilities" und "OpenSSH Server")
    • Language (F2): English, Keymap (F3): German
    • Username: tkmon
  2. Nach der Installation je nach Installationsart Locales unter Ubuntu konfigurieren:
    sudo update-locale LC_ALL="en_US.UTF-8"
    sudo locale-gen de_DE.UTF-8
  3. Netzwerkname auf eth0 ändern:
    sudo vi /etc/default/grub
    GRUB_CMDLINE_LINUX="net.ifnames=0" konfigurieren, Datei speichern und vi beenden
    sudo vi /etc/network/interfaces
    Einträge zum primären Netzwerkinterface auf "eth0" ändern (z.B. von enp0s3), die Datei speichern und vi beenden. Der Eintrag kann dann z.B. lauten:
    auto eth0
    iface eth0 inet dhcp
    sudo update-grub
  4. Systemupdates einspielen:
    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade
    sudo apt-get clean
    sudo reboot

Überprüfen Sie nach der Installation, ob das Netzwerk-Interface nun als eth0 konfiguriert ist. Dies ist erforderlich, damit die Netzwerk-Einstellungen im TKmon-Webinterface konfiguriert werden können.

Installation TKmon

TKmon kann über das Thomas-Krenn Ubuntu Repo installiert werden (s.a. Thomas Krenn Ubuntu-Repo verwenden):

  1. Thomas-Krenn Apt-Key einbinden:
    sudo ls (Bewirkt die Abfrage des Passwortes für sudo, somit funktioniert im nächsten Schritt das sudo Kommando nach dem Pipe-Symbol ohne Passworteingabe.)
    wget -O - http://archive.thomas-krenn.com/tk-archive.gpg.pub | sudo apt-key add -
  2. Thomas-Krenn Repositories einbinden:
    cd /etc/apt/sources.list.d
    sudo wget http://archive.thomas-krenn.com/tk-main-xenial.list
    sudo wget http://archive.thomas-krenn.com/tk-optional-xenial.list
    cd
    sudo apt-get update
  3. TKmon installieren
    sudo apt-get install tkmon
    (Alternativ wird durch die Installation sudo apt-get install tkmon-appliance neben tkmon auch das Paket tkmon-issue installiert, dadurch erscheint am Text-Loginscreen die IP Adresse des Rechners)

Login

Zum Einloggen verwenden Sie folgende Zugangsdaten:

  • URL: https://[IP]/tkmon (statt [IP] geben Sie hier die IP-Adresse des Rechners ein)
  • User: tkmon
  • Password: (zuvor eingegebenes bzw. konfiguriertes Passwort)

Ausführliche Informationen zur Einrichtung von TKmon werden im Artikel TKmon einrichten beschrieben.

Konfigurationsbackup einspielen

Bei folgendem Szenario kann es bei einer Neuinstallation von TKmon 2.2 zu Problemen im Interface kommen. Dies betrifft einen Wechsel der TKmon Hardware oder einem Einspielen einer älteren Konfigurationsssicherung (von TKmon 2.1) bei einem neuinstallierten TKmon 2.2 System.

Es es tritt eine Exception auf, wenn man z.B. auf den Menüpunkt Servicestatus klickt. Dieses Problem können Sie wie nachfolgend beschrieben schnell beheben.

Hinweis: Sie werden von dpkg-reconfigure gefragt, ob Sie die TKmon Datenbank aktualisieren möchten. Dies bitte mit No verneinen.

$ sudo dpkg-reconfigure tkmon
dbconfig-common: writing config to /etc/dbconfig-common/tkmon.conf
Updating password for user tkadmin
Adding tkadmin to icinga/cgi.cfg
patching file /etc/icinga/icinga.cfg


Foto Thomas Niedermeier.jpg

Autor: Thomas Niedermeier

Thomas Niedermeier, Abteilung Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, absolvierte an der Hochschule Deggendorf sein Studium zum Bachelor Wirtschaftsinformatik. Seit 2013 ist Thomas bei Thomas-Krenn beschäftigt und kümmert sich hier vor allem um das TKwiki. Er ist ein begeisterungsfähiger, technisch interessierter Linux und Mac Nutzer, fährt im Winter gerne Ski und geht im Sommer gern ins Schwimmbad.


Das könnte Sie auch interessieren

LSI RAID Monitoring Plugin
Thomas-Krenn Ubuntu Repository
TKmon Servicechecks für Synology NAS