Switchover

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel / diese Kategorie sich entweder auf ältere Software/Hardware Komponenten bezieht oder aus sonstigen Gründen nicht mehr gewartet wird.
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert und ist rein zu Referenzzwecken noch hier im Archiv abrufbar.

Die Funktion Switchover steht beim 1 HE Supermicro SMCI-5015 Cluster und beim 2 HE Intel SR2500 Cluster zur Verfügung.

Funktionsweise

Bei einem Switchover werden die laufenden VEs am aktiven kontrolliert heruntergefahren (shutdown). Anschließend werden die VEs am anderen Clusterknoten wieder gestartet.

Einsatz

Beim Switchover werden die Rollen des aktiven und passiven Clusterknotens vertauscht. War z.B. vor dem Switchover node1 der aktive Clusterknoten, so ist dieser nach dem Switchover der passive Clusterknoten.

Hinweis: beim 2 HE Intel SR2500 Cluster gibt es zusätzlich die Funktion Live Switchover.


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

2 HE Intel SR2500 Cluster
Netzwerk des Clusters konfigurieren
Zeitsprünge Linux NTP