Softwaretools für IPMI im Überblick

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für IPMI gibt es zahlreiche Softwaretools für unterschiedliche Zwecke und Betriebssysteme. Wir geben hier einen Überblick über wertvolle IPMI Tools.

Linux

IPMItool

IPMItool ist bei zahlreichen Linux Distributionen bereits enthalten.

Sie können mit IPMItool auf zwei Wegen mit IPMI BMC's kommunizieren:

  • über das Netzwerk über einen sogenannten LAN Channel. In diesem Fall benötigen Sie nur IPMItool selbst.
  • lokal über ein System Interface zum BMC des Rechners, auf dem Sie IPMItool gerade verwenden. In diesem Fall benötigen Sie den IPMI Gerätetreiber von OpenIPMI (siehe weiter unten).

Ursprünglich wurde IPMItool häufig zusammen mit OpenIPMI von den Distributionen in Paketen verpackt. Da es aber voneinander unabhängige Softwaretools sind, wird IPMItool nun meist als eigenständiges Paket bereitgestellt.[1]

Weitere Informationen zum IPMItool im Thomas Krenn Wiki:

OpenIPMI

OpenIPMI besteht aus zwei Teilen:

  • einem IPMI Gerätereiber für den Linux-Kernel.
  • einer user-level Bibliothek, die eine höhere Abstraktion von IPMI bietet.

Aktualisierungen von OpenIPMI in RHEL:

Weitere Informationen zu OpenIPMI im Thomas Krenn Wiki:

FreeIPMI

FreeIPMI ermöglicht genauso wie IPMItool sowohl IPMI Abfragen über das Netwerk als auch lokal über ein System Interface. FreeIPMI benötigt allerdings keinen IPMI Gerätetreiber. Der notwendige Code zum Zugriff über ein System Interface ist bereits in FreeIPMI integriert. Ein paralleler Betrieb des OpenIPMI Gerätetreibers und FreeIPMI ist nicht möglich.

FreeIPMI ist speziell auf die Anforderungen mit großen Rechnerclustern (HPC) ausgelegt. Wir bei Thomas Krenn verwenden FreeIPMI beim IPMI Sensor Monitoring Plugin (v2 und v3) für Nagios/Icinga.

FreeIPMI ist in RHEL 5 als Technology Preview enthalten.[2]

IPMIutil

IPMIutil ist ein weiteres Tool im IPMI Umfeld. Es ist neben Linux auch für Windows, Solaris, BSD und EFI verfügbar. Weitere Details finden Sie in der Vergleichstabelle von IPMIutil.

IPMIutil ist bei Fedora 14 enthalten.[3]

Windows

Microsoft IPMI Provider

Der Microsoft IPMI Provider ist kein selbständiges Tool, sondern ermöglicht als WMI Provider anderen Tools Zugriff auf IPMI BMC Informationen.

Weitere Informationen bei Microsoft:

IPMIutil für Windows

(siehe #IPMIutil)

iPhone

IPMI touch auf dem iPhone

Für das iPhone gibt es von www.yellowkompressor.com zwei Apps für IPMI:

Hersteller-spezifische Tools

Tools von Supermicro

Siehe IPMI Konfiguration für Supermicro Systeme.

Einzelnachweise

  1. Bug 466762 - Review Request: ipmitool - Utility for IPMI control (bugzilla.redhat.com)
  2. http://www.redhat.com/docs/en-US/Red_Hat_Enterprise_Linux/5/html/Release_Notes/sect-Release_Notes-Technology_Previews.html
  3. http://fedoraproject.org/wiki/Features/ipmiutil


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

Detaillierte Analyse eines IPMI Sensors
FreeIPMI internal IPMI error
Ipmitool zur Remotesteuerung von Servern nutzen