Adaptec arcconf CLI

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In dem Artikel wird beschrieben, wie ein Adaptec RAID Controller mittels CLI verwaltet werden kann.

Den vollständigen Userguide für das CLI (auch arrconf genannt) finden Sie hier: Command Line Interface Guide

Übersicht

user@ubuntu-10-10:~ sudo /usr/StorMan/arcconf 

  | UCLI |  Adaptec uniform command line interface
  | UCLI |  Version 6.50 (B18570)
  | UCLI |  (C) Adaptec 2003-2010
  | UCLI |  All Rights Reserved

 ATAPASSWORD             | Setting password on a physical drive
 COPYBACK                | toggles controller copy back mode
 CREATE                  | creates a logical device
 DATASCRUB               | toggles the controller background consistency check mode
 DELETE                  | deletes one or more logical devices
 FAILOVER                | toggles the controller automatic failover mode
 GETCONFIG               | prints controller information
 GETLOGS                 | gets controller log information
 GETSMARTSTATS           | gets the SMART statistics
 GETSTATUS               | displays the status of running tasks
 GETVERSION              | prints version information for all controllers
 IDENTIFY                | blinks LEDS on device(s) connected to a controller
 IMAGEUPDATE             | update physical device firmware
 KEY                     | installs a Feature Key onto a controller
 MODIFY                  | performs RAID Level Migration or Online Capacity Expansion
 RESCAN                  | checks for new or removed drives
 RESETSTATISTICSCOUNTERS | resets the controller statistics counters
 ROMUPDATE               | updates controller firmware
 SAVESUPPORTARCHIVE      | saves the support archive 
 SETALARM                | controls the controller alarm, if present
 SETCACHE                | adjusts physical or logical device cache mode
 SETCONFIG               | restores the default configuration
 SETMAXIQCACHE           | adjusts MaxIQ Cache settings for physical or logical device
 SETNAME                 | renames a logical device given its logical device number
 SETNCQ                  | toggles the controller NCQ status
 SETPERFORM              | changes adapter settings based on application
 SETPOWER                | power settings for controller or logical device
 SETPRIORITY             | changes specific or global task priority
 SETSTATE                | manually sets the state of a physical or logical device
 SETSTATSDATACOLLECTION  | toggles the controller statistics data collection modes
 TASK                    | performs a task such as build/verify on a physical or logical device

Firmware Update

Laden Sie sich zuerst die aktuelle Firmware von unserem Downnloadbereich herunter und entpacken Sie diese in einen Ordner Ihrer Wahl.

Anschließend führen Sie das Firmwareupdate wie auf dem Screenshot gezeigt durch:

 arcconf romupdate [CONTROLLERNUMMER] [ROMFILE]01.ufi

Cli-adaptec-firmware-update.jpg

Array erstellen

Sie müssen zuerst die Festplattenports ermitteln, welche Sie in ein Array aufnehmen wollen. Dies können Sie unter Linux mit folgendem Befehl einfach durchführen

 arcconf getconfig [CONTROLLERNUMMER] pd|egrep "Device #|State\>|Reported Location|Reported Channel|S.M.A.R.T. warnings"

Durch diesen Befehl wird die Ausgabe auf das Nötigste beschränkt. Unter Windows können Sie nur

 arcconf getconfig [CONTROLLERNUMMER] pd

ausführen und müssen sich dort die Informationen zusammensuchen, die Sie benötigen.

Das Array (im Beispiel ein Raid 1 über die Platten an Port 8 und 9) erstellen Sie dann mit dem Befehl

 arcconf create logicaldrive [CONTROLLERNUMMER] [Size] [RAID-Level] [CHANNEL] [PORT] [CHANNEL] [PORT]

Cli-adaptec-create-raid.jpg

Array löschen

Verschaffen Sie sich mit dem Befehl

 arcconf getconfig [CONTROLLERNUMMER] LD

einen Überblick über die vorhandenen Arrays und löschen Sie das betreffende Array dann mittels

 arcconf delete [CONTROLLERNUMMER] logicaldrive [LD-NUMMER]

Cli-adaptec-delete-array.jpg

Array rebuilden

Lesen Sie bitte hierzu folgenden Artikel:

http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Festplattenausfall_bei_Adaptec_RAID_Controller_mit_ARCCONF_beheben

Array / Controller verwalten

Die kompletten Informationen über den Controller, Array und Festplatten erhalten Sie mit dem Befehl

 arcconf getconfig [CONTROLLERNUMMER]

Wie Sie arcconf unter Debian Lenny benutzen können, erfahren Sie in folgendem Artikel:

http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Adaptec_Storage_Manager_arcconf_unter_Debian_verwenden

Den Festplattencache schalten Sie mit folgendem Befehl an oder ab:

Disk Write Cache an

 arcconf setcache [CONTROLLER ID] DEVICE [CHANNEL] [PORT] wb

Disk Write Cache aus

 arcconf setcache [CONTROLLER ID] DEVICE [CHANNEL] [PORT] wt

Das könnte Sie auch interessieren

Adaptec arcconf meldet Controllers found 0
Adaptec Controller incl. ZMCP bleibt beim booten im Status initialisieren
Smartmontools mit Adaptec RAID Controller