Adaptec Firmwareupdate mit arcconf auf VMware Systemen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Firmwareupdate eines Adaptec RAID Controllers kann, wie bei einem MegaRAID Controller Controller, auf einem VMware System direkt an der vSphere Konsole durchgeführt werden. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, was Sie dazu benötigen und wie Sie das Firmwareupdate durchführen können.

arcconf und CIM Provider installieren

Wenn Sie unsere VMware ESXi 6.5U1 Thomas-Krenn ISO verwenden können Sie die folgenden Schritte überspringen und mit RAID Controller Firmwareupdate durchführen fortfahren.

Das Kommandozeilentool arcconf für VMware vSphere können Sie direkt von Adaptec herunterladen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die maxView Storage Manager for VMware 5.x and 6.x Version herunterladen, weil nur in diesem Download die benötigte .vib Datei enthalten ist (cim -> esxi6_x -> cim -> vmware-esx-provider-arcconf.vib). Der Adaptec CIM Provider ist im gleichen Verzeichnis und kann bei dieser Gelegenheit mit installiert werden.

Kopieren Sie beide .vib Dateien per WinSCP auf den ESXi Host (/tmp Verzeichnis) und geben Sie folgende Befehle an der Konsole ein

esxcli software vib install -v /tmp/vmware-esx-provider-arcconf.vib --no-sig-check
esxcli software vib install -v /tmp/vmware-esx-provider-arc-cim-provider.vib --no-sig-check

RAID Controller Firmwareupdate durchführen

Das Firmwareupdate kann im laufenden Betrieb installiert werden, wir empfehlen dennoch den Host in den Wartungsmodus zu setzen, anschließend benötigt der Host einen Reboot. Sie müssen das Firmware File, in unserem Beispiel die AS880501.ufi Datei, per WinSCP in das /tmp Verzeichnis des ESXi Hosts kopieren. Starten Sie anschließend eine SSH Verbindung, wechseln Sie in den arcconf Pfad /opt/pmc/ und führen Sie das Update, wie in Screenshots dargestellt, durch.


Foto Sebastian Köbke.jpg

Autor: Sebastian Köbke

Sebastian Köbke ist seit 2013 bei der Thomas-Krenn tätig. Aktuell unterstützt er als Constultant und Technical Support unsere Kunden hautpsächlich bei allen Fragen zu VMware vSphere, damit unseren Kunden schnellstmöglich geholfen werden kann, dabei hat er sich speziell auf die Bereiche VMware vSphere, vSAN, VDI und Netzwerktechnik spezialisiert und zertifiziert. Als Ausgleich zum Büro-Alltag macht Sebastian oft Sport und Fitness.


Das könnte Sie auch interessieren

Private VLANs in VMware distributed Virtual Switches
MegaRAID Firmwareupdate mit storcli auf VMware Systemen
VMware vSAN Konfiguration