UEFI Boot Eintrag nach Mainboardtausch oder BIOS-Update wiederherstellen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel finden Sie Informationen, wie Sie den UEFI Boot-Eintrag nach einem Mainboardtausch oder einem BIOS-Update wiederherstellen können, bzw. welche Einstellungen Sie vornehmen müssen, damit das Mainboard den Boot-Eintrag selber findet und hinterlegt.

Oftmals ist es ein Problem, wenn das BIOS geflasht wird oder das Mainboard getauscht wurde, dass Windows nicht mehr im UEFI-Mode startet, da das Mainboard keinen UEFI-Boot-Eintrag mehr findet.

Launch Storage opROM policy auf UEFI first einstellen

Sie können eine Einstellung vornehmen, wodurch sich die Chance vergrößert, dass das Mainboard den UEFI-Boot-Eintrag wieder findet.

Im Nachfolgenden Screenshot sehen Sie, welche Einstellung Sie vornehmen müssen:

BIOS opROM policy.jpg

Überprüfen, ob der UEFI-Boot-Eintrag wieder vorhanden ist

Nachdem Sie die BIOS opROM policy auf UEFI first gestellt und den Server neu gestartet haben, können Sie um BIOS kontrollieren, ob nun wieder der Boot-Eintrag vorhanden ist.

Der UEFI-Boot-Eintrag für Windows heißt im BIOS: Windows Boot Manager.

Im Nachfolgenden Screenshot sehen Sie, wo Sie diesen Boot-Eintrag finden können:

BIOS Boot.jpg

UEFI-Boot-Eintrag manuell im BIOS eintragen

Sollte der Boot-Eintrag immer noch nicht vorhanden sein, können Sie diesen im BIOS manuell eintragen.

Gehen Sie hierzu in den Reiter Boot und anschließend auf Add New Boot Option.

  • Bei Add boot option können Sie den Namen des UEFI-Boot-Eintrags festlegen.
  • Select Filesystem wird automatisch vom BIOS erkannt und eingetragen.
  • Path for boot option ist der Pfad für die Datei BOOTX64.EFI, welche für den UEFI-Boot verantwortlich ist. Hier muss folgender Pfad eingegeben werden: \EFI\BOOT\BOOTX64.EFI

Add boot option.jpg

Nun müsste Windows nach einem Neustart wieder problemlos starten.


Foto Armin Oberneder.jpg

Autor: Armin Oberneder

Armin Oberneder ist im Technischen Support bei Thomas-Krenn tätig. Dort kümmert er sich um alle Kundenanfragen. Per Ticketsystem, telefonisch oder schriftlich via E-Mail sorgt Armin dafür, dass unseren Kunden schnellstmöglich geholfen wird. Dabei hat er sich vor allem auf Windows Betriebssysteme, IBM Blade-Center und Netzwerktechnik spezialisiert.

Als Ausgleich zum Büro-Alltag ist Armin oft draußen unterwegs: im Sommer fährt er Motorrad und im Winter ist er meistens auf seinem Snowboard zu finden.


Das könnte Sie auch interessieren

GUID Partition Table
UEFI Secure Boot
Windows Installation auf einem LSI RAID Controller im UEFI-Modus