Performance Messung unter Windows mit Perfmon

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt wie man mit Perfmon eine Performance Messung unter Windows durchführen kann.

Im konkreten geht es in diesem Artikel um die I/O Performance. Mit Perfmon kann man faktisch fast alle Komponenten des Systems analysieren.

Perfmon gehört zum Standard-Lieferumfang von Windows.

Das Ziel hierbei ist, die I/O Last der Datenträger auf dem System für einen entsprechenden Zeitraum zu messen, um eine ggf. erforderliche Dimensionierung eines Zielsystem vornehmen zu können.

Schritte

  • Perfmon starten mit -> Ausführen: perfmon.exe

Die Gallerie zeigt die Schritte danach in Bilderform:

Als Leistungsindikatoren bitte folgende wählen

  • Bytes gelesen/s (Alle Instanzen)
  • Bytes geschrieben/s (Alle Instanzen)
  • Leerlaufzeit (%) (Alle Instanzen)
  • Mittlere Bytes / Lesevorgang (Alle Instanzen)
  • Mittlere Bytes / Schreibvorgang (Alle Instanzen)
  • Mittlere Sek./Lesevorgänge (Alle Instanzen)
  • Mittlere Sek./Schreibvorgänge (Alle Instanzen)
  • Lesevorgänge / Sek. (Alle Instanzen)
  • Schreibvorgänge / Sek. (Alle Instanzen)

Weitere Informationen

Autor: Florian Hettenbach

Das könnte Sie auch interessieren

Advanced Network Services des Intel LAN Treibers für Windows
ASUS P9D-MV UEFI Boot aktivieren
NSClient++ unter Windows installieren und konfigurieren