Java Cache unter Windows leeren

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel wird kurz erklärt wie der Java Cache unter Windows geleert werden kann. Dies ist z.B. erforderlich, wenn es zu Problemen der KVM Funktion des IPMI Remotemanagementmoduls kommt.[1] Treten trotz Leeren des Caches Probleme mit der IPMI KVM Funktion auf, kann eine eingebaute dedizierte Grafikkarte die Ursache sein (siehe IPMI KVM Konsole bleibt schwarz oder liefert No Signal).

Java Control Panel öffnen

Das Java Control Panel finden Sie unter C:\Programme\Java\jre6\bin\javacpl.exe

Java control panel 1.jpg

Cache leeren

Klicken Sie auf Einstellungen

Java control panel 2.jpg

und dann auf Dateien löschen

Java control panel 3.jpg

Sollte es beim KVM noch immer Probleme geben, leeren Sie bitte zusätzlich den Cache Ihres Browsers.

Vista / Server 2008

Ab Vista bzw. Server 2008 befindet sich das Control Panel je nach Architektur unter folgenden Ordner(n):

32-bit OS & 32-bit Java

 C:\Program Files (x86)\Java\jre6\bin\

64-bit OS & 32-bit Java (mit dem Java-Plugin für 32-bit Browser)

 C:\Program Files (x86)\Java\jre6\bin\

64-bit OS & 64-bit Java (mit dem Java-Plugin für 64-Browser (aktuell nur Micrsoft IE))

 C:\Program Files\Java\jre6\bin

Credit

Vielen Dank an Mathieu Simon für den Abschnitt Vista / Server 2008

Einzelnachweise

  1. My KVM is showing "No Signal" (Supermicro FAQ 15452)

Das könnte Sie auch interessieren

ClickBIOS
Supermicro IPMI Webinterface zeigt undefined nach Firmware Update
Windows Installation mit Drive Redirection vom IPMI