ISCSI am Synology NAS konfigurieren

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel / diese Kategorie sich entweder auf ältere Software/Hardware Komponenten bezieht oder aus sonstigen Gründen nicht mehr gewartet wird.
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert und ist rein zu Referenzzwecken noch hier im Archiv abrufbar.

Dieser Artikel zeigt die Konfiguration der iSCSI LUN und Target Funktion am Beispiel eines Synology DS1513+ Netzwerkspeicher-Gerätes (NAS) unter DiskStation Manager (DSM) 5.0.

Die Anleitung iSCSI an einen VMware ESXi 5.1 Host anbinden zeigt, wie Sie auf einem ESXi 5.1 Host das hier erstellte iSCSI LUN einbinden.

iSCSI LUN (Block-Level) - Single LUN on RAID

Laut Synology-Interface bietet diese LUN die beste Performance bei Zugriffen.

iSCSI LUN (Regular Files)

Dieser iSCSI LUN-Typ verbindet die Flexibilität von dynamischem Kapazitätsmanagement mit Thin Provisioning. Ein vorhandenes Volume auf einer Disk Group ist erforderlich.

iSCSI LUN (Block-Level) - Multiple LUNs on RAID

Dieser LUN-Typ wird auf einer Diskgroup erstellt und bietet die Flexibilität von dynamischem Kapazitätsmanagement mit optimierter Zugriffsleistung.


Foto Thomas Niedermeier.jpg

Autor: Thomas Niedermeier

Thomas Niedermeier, Abteilung Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, absolvierte an der Hochschule Deggendorf sein Studium zum Bachelor Wirtschaftsinformatik. Seit 2013 ist Thomas bei Thomas-Krenn beschäftigt und kümmert sich hier vor allem um das TKwiki. Er ist ein begeisterungsfähiger, technisch interessierter Linux und Mac Nutzer, fährt im Winter gerne Ski und geht im Sommer gern ins Schwimmbad.


Das könnte Sie auch interessieren

Entfernte Datensicherung und Replikation mit Synology NAS und OpenVPN
Synology Migration auf ein neues Gerät mit Umstellung auf Btrfs
Synology Virtual DSM Manager - virtuelle DSM Instanz erstellen und starten