Installation des Synology Assistant unter Ubuntu

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel zeigt die Installation des Synology Assistant unter Ubuntu. Der Synology Assistant ist ein kleines Tool um Disk- oder Rackstations im lokalen Netzwerk ausfindig zu machen. Es erleichtert die Inbetriebnahme eines neuen NAS und verbindet nach Eingabe der Benutzerinformationen zur Weboberfläche des Gerätes. Zusätzlich kann eine beliebige Anzahl von Synology Geräten überwacht werden. Die Nutzung des Tools wird im Artikel Bedienung des Synology Assistant beschrieben.

Synology NAS


Download

Die Downloads der betriebssystemspezifischen Versionen finden sie im Synology Download-Zentrum. Wählen Sie Ihr NAS-Gerät aus und anschließend findet sich der Download des Programms unter der Überschrift Linux.

Installation

Die Linux Version des Synology Assistant ist mit Ubuntu Versionen ab 10.04 kompatibel.[1] Es gibt mittlerweile auch Versionen für 64bit Linux Betriebssysteme. Eine Installation der ia32-libs ist somit nicht mehr erforderlich. Ebenso sind nun unter anderem Ubuntu-Pakete verfügbar, eine *.tar.gz Datei ist nicht mehr erhältlich.

Die folgenden Schritte zeigen die Installation des Synology Assistant unter Ubuntu 16.04 LTS:

  1. Falls vorhanden, entfernen Sie eine ältere (oder Beta) Version des Synology Assistant
    $ sudo rm -rf /usr/local/Synology /usr/local/bin/SynologyAssistant /usr/local/SynologyAssistant/
    
  2. Laden Sie die Datei herunter und wechseln Sie in das Downloadverzeichnis
  3. Installieren Sie mittels dpkg -i das heruntergeladene Paket:
    $ sudo dpkg -i Downloads/synology-assistant_6.1-15163_amd64.deb
    

Programmstart

Sie können nun den Synology Assistant auf folgende Arten starten:

  • über das Startmenü, in Ubuntu einfach über die integrierte Suchfunktion.
  • über den vollständigen Pfad:
    /opt/Synology/SynologyAssistant/SynologyAssistant

Einzelnachweise

  1. Release Notes for Synology Assistant (synology.com)
Foto Thomas Niedermeier.jpg

Autor: Thomas Niedermeier

Thomas Niedermeier, Abteilung Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, absolvierte an der Hochschule Deggendorf sein Studium zum Bachelor Wirtschaftsinformatik. Seit 2013 ist Thomas bei Thomas-Krenn beschäftigt und kümmert sich hier vor allem um das TKwiki. Er ist ein begeisterungsfähiger, technisch interessierter Linux und Mac Nutzer, fährt im Winter gerne Ski und geht im Sommer gern ins Schwimmbad.


Das könnte Sie auch interessieren

Bedienung des Synology Assistant
CEP CT63 Modem Installation unter Ubuntu 12.04 LTS
Linux Kernel unter Ubuntu oder Debian kompilieren