Hyper-V-Wiederherstellungs-Manager nutzen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zusammen mit SCVMM 2012 R2 erlauben Windows Azure und Windows Server 2012 R2, virtuelle Server über die Cloud zwischen verschiedenen Standorten oder unterschiedlichen Rechenzentren zu replizieren. Der Schutz der virtuellen Server auf Basis des Hyper-V-Wiederherstellungs-Managers – HVRM – steuert die Hochverfügbarkeit einzelner virtueller Server zentral. Sinnvoll ist das vor allem, wenn Unternehmen mehrere Rechenzentren mit verschiedenen SCVMM-Servern und zahlreichen Hyper-V-Hosts betreiben. Der Hyper-V-Wiederherstellungs-Manager (HVRM) ist Bestandteil eines Windows Azure-Kontos. Damit Sie den Dienst nutzen können, benötigen Sie Windows Server 2012 oder Windows Server 2012 R2, System Center Virtual Machine Manager 2012 SP1/2012 R2 und ein Windows Azure-Abonnement.

Hyper-V-Wiederherstellungs-Manager nutzen

Wie Sie die notwendigen Komponenten zusammenbringen, den Dienst aufsetzen und virtuelle Maschinen damit verschieben zeigt folgender Fachartikel des IT-Administrators:

Das könnte Sie auch interessieren

Dynamic Memory for Hyper-V
FreeBSD Gastsystem Support unter Hyper-V
Microsoft Hyper-V