Tandberg Storageloader oder Bandlaufwerk an eine Microsoft Windows Hyper-V VM zuweisen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Möchte man ein SAS / SCSI Bandlaufwerk und / oder Storage-Loader an eine Microsoft Hyper-V VM zuweisen, so wird man mit der Einschränkung konfrontiert, dass Hyper-V kein passthrough dieser Geräte unterstützt.[1]

Problembeschreibung

Microsoft Windows Hyper-V unterstützt kein passthrough von SAS / SCSI Geräten an eine VM.[2]

Lösung

Um ein Bandlaufwerk / Storageloader anzusprechen, muss man dieses via iSCSI ansprechen.[3] [4]

Einzelnachweise

  1. Can a physical tape device (SAS connected) be attached to a virtual server which sits on a Hyper-V 2012 host (social.technet.microsoft.com)
  2. Tape drive use with Hyper-V (windowsitpro.com, 17.04.2015)
  3. Step-by-Step: Speaking iSCSI with Windows Server 2012 and Hyper-V – Become a Virtualization Expert in 20 Days! ( Part 7 of 20 ) (blogs.technet.microsoft.com, 12.03.2013)
  4. Add iSCSI target Windows Server 2016 Hyper-V Core (virtualizationhowto.com, 21.03.2017)

Das könnte Sie auch interessieren

Dynamic Memory for Hyper-V
FreeBSD Gastsystem Support unter Hyper-V
Windows Server 2012 Hyper-V Component Architecture Poster