Fehlerhafte IPMI Sensoren durch vollständige Initialisierung des IPMI Moduls richtigstellen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeigen zahlreiche IPMI Sensoren Fehlermeldungen, liegt dies häufig an einer unvollständigen Initialisierung des IPMI BMCs. In diesem Artikel beschreiben wir wie Sie den IPMI BMC vollständig initialisieren können, damit die Sensoren richtige Werte anzeigen.

Problembeschreibung

Zahlreiche IPMI Sensoren liefern Fehlermeldungen. Eine Abfrage mittels ipmitool sdr elist all zeigt beispielsweise:

[...]
pef              | FDh | ns  | 46.1 | Event-Only
watchdog         | FEh | ns  | 46.1 | Event-Only
KIM BMC          | 00h | ok  |  0.0 | Dynamic MC @ 20h
PLTFRM SECURITY  | FCh | ns  |  0.0 | Event-Only
CPU Temp 1       | 00h | ns  |  3.0 | Disabled
CPU Temp 2       | 01h | ns  |  3.0 | Disabled
CPU Temp 3       | 02h | ok  |  3.1 | 28 degrees C
CPU Temp 4       | 03h | ns  |  3.1 | Disabled
Sys Temp         | 04h | ns  |  7.0 | Disabled
CPU1 Vcore       | 05h | unr |  3.0 | 1.65 Volts
CPU2 Vcore       | 06h | unr |  3.1 | 1.65 Volts
3.3V             | 07h | lnr |  7.0 | 1.95 Volts
5V               | 08h | lnr |  7.0 | 2.90 Volts
12V              | 09h | lnr |  7.0 | 8.83 Volts
-12V             | 0Ah | unr |  7.0 | -20.20 Volts
1.5V             | 0Bh | unr |  7.0 | 3.25 Volts
5VSB             | 0Ch | ns  |  7.0 | Disabled
VBAT             | 0Dh | ns  |  7.0 | Disabled
Fan1             | 0Eh | ok  |  7.0 | 5300 RPM
Fan2             | 0Fh | lnr |  7.0 | 0 RPM
Fan3             | 10h | ok  |  7.0 | 4300 RPM
Fan4             | 11h | ok  |  7.0 | 4200 RPM
Fan5             | 12h | lnr |  7.0 | 0 RPM
Fan6             | 13h | lnr |  7.0 | 0 RPM
Fan7/CPU1        | 14h | ns  |  3.0 | Disabled
Fan8/CPU2        | 15h | ns  |  3.0 | Disabled
Intrusion        | 44h | ok  | 23.1 | 0 unspecified
Power Supply     | 16h | ns  | 10.0 | Disabled
CPU0 Internal E  | 17h | ok  |  3.0 | 0 unspecified
CPU1 Internal E  | 18h | ok  |  3.1 | 0 unspecified
CPU Overheat     | 19h | ok  |  3.0 | 0 unspecified
Thermal Trip0    | 1Ah | ns  |  3.0 | Disabled
Thermal Trip1    | 1Bh | ns  |  3.1 | Disabled
BIOS             | 00h | ns  |  0.0 | Disabled
[...]

Ursache

Sobald der Server an das Stromnetz angeschlossen wird beginnt automatisch die Initialisierung des IPMI BMC. Der Server kann jedoch sofort eingeschalten werden. Es erscheint dabei eine Meldung, dass die IPMI Initialisierung läuft und der Bootprozess fortgesetzt wird sobald die IPMI Initialisierung abgeschlossen ist:

Supermicro-IPMI-Initialization-IPMI-card-is-first-powered.jpg

Wird an dieser Stelle ein Reboot (z.B. per [Strg]-[Alt]-[Entf]) durchgeführt, läuft die IPMI Initialisierung nicht vollständig durch. In der Folge zeigen zahlreiche IPMI Sensoren Fehlermeldungen.

Lösung

Sie können zuerst probieren, das IPMI Modul zurückzusetzen. Dazu gehen Sie im Webinterface auf Maintenance -> Unit Reset.

Sollte ein Unit Reset nicht ausreichend sein, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Fahren Sie den Server herunter und trennen Sie ihn zumindest 30 Sekunden vom Stromnetz. Drücken Sie in der Zeit mehrfach den Powerknopf des Servers. Schließen Sie ihn anschließend wieder an das Stromnetz an. Wenn Sie den Server wieder einschalten warten Sie die IPMI Intialisierung ab und warten Sie bis der Boot-Prozess automatisch fortgesetzt wird. Die IPMI Sensoren zeigen nun sinnvolle Werte. Sind Fehlermeldungen von Sensoren für nicht vorhandene Komponenten vorhanden, können Sie diese IPMI Sensoren bei Supermicro Servern ausblenden.
  2. Wenn Sie den Server nicht herunter fahren möchten, resetten Sie das IPMI Modul mit dem Tool ipmicfg (ipmicfg -fd stellt Werkseinstellungen wieder her) und konfigurieren Sie es anschließend erneut. Die Sensor Werte werden dann wieder korrekt angezeigt.


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

INTEL-SA-00075 Sicherheitsempfehlung zu Intel AMT, SBT und ISM Privilege Escalation
IPMI Best Practices
Java Cache unter Windows leeren