Supermicro Mainboards IPMI Sensoren ausblenden

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei aktuellen Supermicro Mainboards (z.B. Nehalem Boards wie das X8DT3-F) ist für das Full Remote Management (IPMI, KVM over IP) ein Winbond WPCM450 BMC verbaut, für ältere Mainboards gibt es diverse IPMI Module. Standardmäßig zeigen diese zahlreiche IPMI Sensoren an. Mit dem SMCIPMITool von Supermicro können ungenutzte Sensoren ausgeblendet (deaktiviert) werden. Dies ist z.B. für Lüfter-Sensoren interessant, an denen in dem konkreten Gehäuse keine Lüfter angeschlossen sind.

Standardeinstellungen

Das folgende Beispiel zeigt die standardmäßig genützten Sensoren. Im Beispielsystem ist allerdings nur eine CPU verbaut. Das Gehäuse benötigt weiters keine acht Lüfter. Daher zeigen auch einige der Lüfter Sensoren No Reading:

debian:~# /usr/bin/ipmitool -I lan -H 10.10.10.233 -U ADMIN sdr elist all
Password: 
Hermon           | 00h | ok  |  7.1 | Dynamic MC @ 20h
CPU1 Temp        | 01h | ok  |  7.1 | 0 unspecified
CPU2 Temp        | 02h | ns  |  7.1 | No Reading
System Temp      | 03h | ok  |  7.1 | 33 degrees C
CPU1 Vcore       | 04h | ok  |  7.1 | 0.98 Volts
CPU2 Vcore       | 05h | ns  |  7.1 | No Reading
CPU1 DIMM        | 06h | ok  |  7.1 | 1.51 Volts
CPU2 DIMM        | 07h | ns  |  7.1 | No Reading
+1.5V            | 08h | ok  |  7.1 | 1.50 Volts
+3.3V            | 09h | ok  |  7.1 | 3.24 Volts
+3.3VSB          | 0Ah | ok  |  7.1 | 3.24 Volts
+5V              | 0Bh | ok  |  7.1 | 5.12 Volts
+12V             | 0Ch | ok  |  7.1 | 12.19 Volts
VBAT             | 0Dh | ok  |  7.1 | 3.19 Volts
Fan1             | 0Eh | ok  |  7.2 | 6480 RPM
Fan2             | 0Fh | ok  |  7.2 | 7020 RPM
Fan3             | 10h | ns  |  7.2 | No Reading
Fan4             | 11h | ns  |  7.2 | No Reading
Fan5             | 12h | ok  |  7.2 | 5265 RPM
Fan6             | 13h | ok  |  7.2 | 5265 RPM
Fan7             | 14h | ok  |  7.2 | 6480 RPM
Fan8             | 15h | ns  |  7.2 | No Reading
Intrusion        | AAh | lnc |  7.1 | 0 unspecified
PS Status        | 16h | ok  | 10.1 | 0 unspecified
debian:~# 

Sensoren ausblenden

Mit dem SMCIPMITool von Supermicro können ungenützte Sensoren ausgeblendet werden.

Das Tool kann auf einem entfernten System über das Netzwerk aufgerufen werden. Es erfordert Java (JRE ab Version 1.5 oder höher). Der Pfad zur JRE kann optional z.B. mit der Option +javahome /usr/java/jre1.6.0_16 angegeben werden.

Sensoren mit SMCIPMITool anzeigen

Zuerst werden die aktuellen Sensoren mit SMCIPMITool wie folgt angezeigt:

[root@tpw SMCIPMITool_v1.5.6_Build090810]# ./SMCIPMITool-linux 10.10.10.233 ADMIN ADMIN ipmi sensor
Getting SDR data ...
Getting sensors ...
  Status | (#)Sensor                |      Reading | Low Limit | High Limit |
  ------ | ---------                |      ------- | --------- | ---------- |
  OK     | (2) CPU1 Temp            |          Low |           |            |
         | (3) CPU2 Temp            |          n/a |           |            |
  OK     | (4) System Temp          |      33C/91F |       n/a |   80C/176F |
  OK     | (5) CPU1 Vcore           |       0.97 V |    0.83 V |     1.34 V |
         | (6) CPU2 Vcore           |        0.0 V |    0.83 V |     1.34 V |
  OK     | (7) CPU1 DIMM            |       1.51 V |    1.34 V |     1.64 V |
         | (8) CPU2 DIMM            |        0.0 V |    1.34 V |     1.64 V |
  OK     | (9) +1.5V                |        1.5 V |    1.34 V |     1.64 V |
  OK     | (10) +3.3V               |       3.26 V |    2.95 V |     3.62 V |
  OK     | (11) +3.3VSB             |       3.24 V |    2.95 V |     3.62 V |
  OK     | (12) +5V                 |       5.12 V |    4.51 V |      5.5 V |
  OK     | (13) +12V                |      12.19 V |   10.75 V |    13.19 V |
  OK     | (14) VBAT                |       3.19 V |    2.95 V |     3.62 V |
  OK     | (15) Fan1                |     6480 RPM |   810 RPM |  34020 RPM |
  OK     | (16) Fan2                |     7020 RPM |   810 RPM |  34020 RPM |
  OK     | (19) Fan5                |     5265 RPM |   810 RPM |  34020 RPM |
  OK     | (20) Fan6                |     5265 RPM |   810 RPM |  34020 RPM |
  OK     | (21) Fan7                |     6480 RPM |   810 RPM |  34020 RPM |
  Fail   | (23) Intrusion           | 00 C0 01 00  |       N/A |        N/A |
  OK     | (24) PS Status           | 00 C0 00 00  |       N/A |        N/A |

[root@tpw SMCIPMITool_v1.5.6_Build090810]#

Hinweis: Sie können das Tool auch mittels java -jar SMCIPMITool.jar aufrufen.

Sensoren mit SMCIPMITool ausblenden

Das Ausblenden kann nun mit der delsdr Option durchgeführt werden. Die Nummer des Sensors ist dabei dezimal anzugegben (mit der Nummer, mit welcher der Sensor zuvor mit dem SMCIPMITool ausgegeben wurde).

Wichtiger Hinweis zum Ausblenden: Bei manchen IPMI BMC Chips (z.B. beim IPMI Modul für das X7DBE Mainboard) kann sich beim Ausblenden mittels delsdr die Nummerierung der Sensoren ändern. Gehen Sie daher beim Ausblenden von hinten nach vorne vor oder lassen Sie sich nach dem Ausblenden eines Sensors erneut die Sensornummern anzeigen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Sie zum Einblenden irrtümlich ausgeblendeter Sensoren die Firmware neu einspielen müssen. Bei anderen IPMI BMC Chips (z.B. beim X8DT3-F Mainboard) haben wir keine Änderung der Nummerierung der Sensoren festgestellt.

Das folgende Beispiel zeigt das Ausblenden der Sensoren, beginnend beim höchsten Sensor mit der Nummer 8:

[root@tpw SMCIPMITool_v1.5.6_Build090810]# ./SMCIPMITool-linux 10.10.10.233 ADMIN ADMIN ipmi delsdr 8
Done
[root@tpw SMCIPMITool_v1.5.6_Build090810]# ./SMCIPMITool-linux 10.10.10.233 ADMIN ADMIN ipmi delsdr 6
Done
[root@tpw SMCIPMITool_v1.5.6_Build090810]# ./SMCIPMITool-linux 10.10.10.233 ADMIN ADMIN ipmi delsdr 3
Done
[root@tpw SMCIPMITool_v1.5.6_Build090810]# ./SMCIPMITool-linux 10.10.10.233 ADMIN ADMIN ipmi sensor
Getting SDR data ...
Getting sensors ...
  Status | (#)Sensor                |      Reading | Low Limit | High Limit |
  ------ | ---------                |      ------- | --------- | ---------- |
  OK     | (2) CPU1 Temp            |          Low |           |            |
  OK     | (4) System Temp          |      33C/91F |       n/a |   80C/176F |
  OK     | (5) CPU1 Vcore           |       0.97 V |    0.83 V |     1.34 V |
  OK     | (7) CPU1 DIMM            |       1.51 V |    1.34 V |     1.64 V |
  OK     | (9) +1.5V                |        1.5 V |    1.34 V |     1.64 V |
  OK     | (10) +3.3V               |       3.26 V |    2.95 V |     3.62 V |
  OK     | (11) +3.3VSB             |       3.24 V |    2.95 V |     3.62 V |
  OK     | (12) +5V                 |       5.12 V |    4.51 V |      5.5 V |
  OK     | (13) +12V                |      12.19 V |   10.75 V |    13.19 V |
  OK     | (14) VBAT                |       3.19 V |    2.95 V |     3.62 V |
  OK     | (15) Fan1                |     6480 RPM |   810 RPM |  34020 RPM |
  OK     | (16) Fan2                |     7020 RPM |   810 RPM |  34020 RPM |
  OK     | (19) Fan5                |     5265 RPM |   810 RPM |  34020 RPM |
  OK     | (20) Fan6                |     5265 RPM |   810 RPM |  34020 RPM |
  OK     | (21) Fan7                |     6480 RPM |   810 RPM |  34020 RPM |
  Fail   | (23) Intrusion           | 00 C0 01 00  |       N/A |        N/A |
  OK     | (24) PS Status           | 00 C0 00 00  |       N/A |        N/A |

[root@tpw SMCIPMITool_v1.5.6_Build090810]#

Hinweis (bei Verwendung des Nagios IPMI Sensor Monitoring Plugins): Wenn Sie Sensoren ausblenden müssen Sie anschließend am Nagios-Server die Cache-Datei /tmp/ipmi-sdr-cache-$IPMI_IP des betreffenden Servers löschen. Die Cache Datei enthält nämlich die einzelnen Adressen der IPMI Sensoren, somit auch die Adressen der soeben ausgeblendeten Sensoren. Die Cache Datei wird nach dem Löschen bei der nächsten Abfrage automatisch erstellt und enthält dann die ausgeblendeten Sensoren nicht mehr.

Sensoren einblenden

Derzeit verfügt das SMCIPMITool (v1.5.6 Build 090810) über keine Funktion ausgeblendete Sensoren wieder einzublenden. Um ausgeblendete Sensoren wieder einzublenden muss die BMC Firmware erneut über das Webinterface eingespielt werden.

Hinweis: Damit die Sensoren wieder eingeblendet werden, kann es je nach BMC unter Umständen notwendig sein beim Firmware-Einspielen die Option Factory Defaults auszuwählen. Bei IPMI Modulen von X7-Boards stellen Sie die Werkseinstellungen per ipmicfg -fd her. Beim Zurücksetzen gehen alle Einstellungen (IP-Adresse, Benutzername, etc.) verloren. Die IP/Benutzer-Konfiguration kann anschließend wieder mit unterschiedlichen Tools durchgeführt werden: IPMI Konfiguration für Supermicro Systeme.

Weitere Informationen


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

IPMI Analyse mit openipmish
IPMI Serial over LAN (SOL)
Supermicro IPMI Product IDs