3ware DCB

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 3ware DCB (Disk Configuration Block) befindet sich auf jeder Festplatte an einem 3ware RAID-Controller, vorausgesetzt die Festplatte wurde in ein Unit (auch Single Disk) eingebunden, oder als Hot Spare definiert. So lange Sie nur als available drive angezeigt wird, enthält die Festplatte noch keinen DCB.

Der DCB enthält Informationen darüber, wie die Festplatte am Controller verwendet wird. D. h. in welcher Unit sie eingebunden ist und welchen Raid-Level die Unit hat, oder ob Sie als Hot Spare definiert ist.

Da die Konfigurationsdaten auf jeder Festplatte gespeichert werden, kommt es auch zu dem Phänomen, dass, wenn eine (bereits degradete) Festplatte bei einem Rescan wieder erkannt wird, diese als neues Unit auftaucht, dann natürlich aber den Status degraded besitzt und je nach Konfiguration entprechend viele missing drives anzeigt.

Weblink

3ware Knowledgebase Artikel über die Reparatur von beschädigten DCBs

Das könnte Sie auch interessieren

3ware Versionsinformationen
Komplette Übersicht aller 3ware Ereignismeldungen
Smartmontools mit 3ware RAID Controller