Supermicro IPMIView

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Java Tool Supermicro IPMI View ermöglicht einen Remote-Zugriff auf IPMI Schnittstellen von Supermicro Servern inklusive KVM over IP (Remote Konsole). Für den Remote Zugriff muss das IPMI des jeweiligen Servers zuvor mit einer gültigen IP Adresse und Passwörtern konfiguriert werden (siehe IPMI Konfiguration für Supermicro Systeme). In diesem Artikel finden Sie einige Screenshots zum Supermicro IPMI View Interface.

Download

Supermicro bietet IPMIView zum Download an.

Das Java-Tool ist gleichzeitig für Windows und Linux geeignet. Der zip-komprimierte Ordner muss entpackt werden. Eine Installation ist nicht erforderlich. Nach dem Entpacken wird IPMIView unter Linux wie folgt gestartet:

  • java -jar IPMIView20.jar

Screenshots

Die folgenden Screenshots zeigen die Oberfläche von Supermicro IPMI View in der Version 2.9.23:

Hinzufügen von IPMI Interfaces

Durch klicken auf den linken oberen Button "add a new system" öffnet sich ein neues kleineres Fenster. Hier ist ein Name, die IP-Adresse und eine optionale Beschreibung des IPMI Interfaces anzugeben. Nach der Anlage erscheint das Interface in dem linken Menü und durch doppelklicken gelangt man zur Loginseite.

Aufspüren von IPMI Interfaces

IPMIView bietet eine Möglichkeit, ein beliebiges Subnetz nach verfügbaren IPMI Interfaces abzusuchen. Die gefundenen Interfaces werden dann im unteren Bereich des kleinen Fensters angezeigt. Sie können anschließend zu IPMIView hinzugefügt werden.

IPMI Firmware Aktualisierung

IPMIView bietet auch die Funktion, die Firmwareversion des IPMI Interfaces zu aktualisieren. Ebenso ist eine Aktualisierung über das Kommandozeilentool ipmicfg oder über das Webinterface des IPMI Moduls möglich.


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

Fernwartung Supermicro X11 Mainboards
Redfish
Systems Management Architecture for Server Hardware (SMASH)