Installation Fujitsu 2,5" HDDs Modular-Server

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel befasst sich mit dem Problem, einer HDD Aufrüstung der 2,5" Fujitsu SAS im Modular-System .

Problembeschreibung

Werden die Festplatten im Laufenden Betrieb eingebaut, kann es sein, dass das System die HDDs als "fehlerhaft" durch Drive-Time-Outs markiert.

Ursache

Die Fujitsu-HDDs brauchen zu lange, um anzulaufen, sodass das Modular-System Time-Outs meldet.

Lösung

Um dieses Problem zu lösen, installieren Sie bitte die FW 2.6 oder höher. Sie finden alle Firmware-Versionen in unserem Downloadbereich.

Workaround (Vor FW-Version 2.6/2.7) Um eine einwandfreie Funktion der Fujitsu-Drives zu gewährleisten, wird empfohlen, dass beim Einbau das Chassis vom Strom genommen wird und dann der Einbau vorgenommen wird. Beim Starten des kompletten Systems, werden die Festplatten einwandfrei erkannt. Dieses Problem ist bei Fujitsu und Intel bekannt. Es wird bald ein angepasstes FW-Update geben, welches die Spin-Up-Time beim Modular erhöht, sodass die Festplatten einwandfrei erkannt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Stromverbrauch Modular-Server
Schlechte LAN und I/O Performance mit Microsoft Hyper-V auf Intel Systemen mit mehr als 32 GByte RAM
Virtual Drive versehentlich gelöscht - Wiederherstellung der Daten