Festplatte formatieren / partitionieren und mounten unter Debian Linux

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel finden Sie Informationen wie Sie Festplatten bei Linux-basierten Betriebssystemen am Beispiel eines Debian-Systems partitionieren, formatieren und mounten können.

  • Als ersten müssen Sie Ihre Festplatte partitionieren. Dies können Sie mit cfdisk, einer Textoberfläche zu fdisk, durchführen:
    # cfdisk
  • Hierbei müssen Sie den noch nicht partitionierten Bereich auswählen, Größe der Partition und die Partitionsart wählen. Sie sehen die Partition dann mit einer Bezeichnung (z.B sda3).
  • Bestätigen Sie mittels write.
  • Führen Sie danach Neustart durch.
  • Danach müssen Sie das Filesystem erstellen:
    # mkfs.ext3 /dev/sda3
    • Beachten Sie, dass dieser Befehl nur für EXT3 gilt.
    • Wenn Sie den Datenträger mit NTFS formatieren möchten, verwenden Sie mkfs.ntfs, für ein ext4-Filesystem mkfs.ext4.
  • Mit folgendem Befehlen wird die Platte gemountet:
    # mkdir /media/sda3
    # mount /dev/sda3 /media/sda3
  • Damit die Festplatte auch nach dem nächsten Reboot wieder automatisch gemountet wird ergänzen Sie folgende Zeile in der Datei /etc/fstab:
    /dev/sda3 /media/sda3 ext3 rw 0 0

Das könnte Sie auch interessieren

NIC Bonding unter Debian
Postfix unter Debian einrichten
SSH Login unter Debian mit fail2ban absichern