Linux Software RAID Monitoring Plugin

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt den Einsatz von check_raid als Plugin zum Überprüfen von Linux Software RAIDs mit Nagios/Icinga. Das Plugin ist Bestandteil der Plugin-Sammlung von http://nagiosplugins.org/ und in Debian sowie Ubuntu im Paket nagios-plugins-contrib enthalten. Es ersetzt das check_linux_raid-Plugin, da es in den Paketquellen für Ubuntu 14.04 nicht mehr vorhanden ist.

Jedoch ist das Plugin check_linux_raid noch im Paket nagios-plugins-standard von Debian 8.0 Jessie vorhanden und kann somit unter Debian noch verwendet werden.

Neben Linux Software RAID kann check_raid seit Version 3.x auch Hardware RAID Controller (u.a. Adaptec, 3ware und LSI) überwachen. Eine vollständige Liste der möglichen Controller findet sich auf der github Seite vom Projekt [1]. Beachten Sie, dass im Falle eines Hardware RAID Controllers gegebenenfalls zusätzliche RAID Management Tools erforderlich sind.

In diesem Beispiel wird das Plugin dazu verwendet, auf einem Linux System die vorhandenen Software RAID Sets zu überwachen. Der Icinga Server führt das Plugin per NRPE auf diesem Linux System aus.

Voraussetzungen

Konfiguration am zu überwachenden Linux System

Richten Sie NRPE ein und konfigurieren Sie anschließend die folgende Kommando Definition:

sudo vi /etc/nagios/nrpe.d/check_raid.cfg:

command[check_linux_raid]=/usr/lib/nagios/plugins/check_raid
sudo service nagios-nrpe-server reload

Konfiguration am Icinga Server

In der Konfiguration des entsprechenden Hosts definieren Sie folgenden Service:

define service{
        use                  generic-service
        host_name            NrpeSystem
        service_description  Linux RAID
        check_command        check_nrpe_1arg!check_raid
        }

Damit Icinga die neue Host-Konfiguration lädt, wird die Icinga Konfiguration neu geladen:

sudo service icinga reload

Icinga Classicui Ausgabe

Hier sehen Sie die Ausgabe des Checks.

Icinga Classicui check_raid

Einzelnachweise

  1. Supported RAIDs (github.com)


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

Ubuntu-Server-Installation mit Software-RAID
Clamscan Monitoring Plugin
SMS Gateway mit dem Thomas-Krenn LES v2