Western Digital WD2002FYPS 2TB HDDs mit RAID Controllern verwenden

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Einsatz von 2 TB Western Digital WD2002FYPS Festplatten an SAS/SATA RAID sind unter manchen Voraussetzungen spezielle Konfigurationsschritte für einen stabilen Betrieb nötig.

Problem

Bei WD2002FYPS Festplatten mit Firmware 04.05G04 kam es in manchen Konfiguration zu Time Outs. Mit der Firmware 04.05G05 hat Western Digital dazu mehrere Verbesserungen vorgenommen (Orginal-Auszug von Western Digital):[1]

  • Command Completion Time Outs:
    • The RE4 GP drives intermittently would spin down while exiting from the lowest idle power mode (heads park in the ramp automatically) due to a false RPM speed fault.
    • Improved error handling of a very specific type of servo defect to eliminate multiple missed revolutions during the operation of write commands.
  • Warm Boot Drop-Offs: The drive can drop off line intermittently after a warm boot (RAID initiated reboot following a RAID build).
  • Performance: Optimized sequential write performance to eliminate pauses during data transfers.

Kompatibilität

  • mit SAS Expander Chip können WD2002FYPS Festplatten unabhängig von ihrer Firmware-Version stabil betrieben werden.[2] Dabei ist es egal, ob sich der Expander Chip auf der Backplane oder am RAID-Controller (wie etwa bei den Adaptec Serie 5 High-Port Controllern 51245, 51645, 52445) befindet. Bei den Adaptec High-Port Controllern ist nur zumindest eine Firmware ab Build 17544 nötig.[3] Die Adaptec Firmware 17899 behebt dabei weitere Probleme (Fixed an issue where Western Digital WD2002FYPS drives would drop under heavy I/O on Adaptec High-Port controllers.)
  • ohne SAS Expander Chip sind folgende Voraussetzungen für einen stabilen Betrieb notwendig:
    • Betrieb mit 1,5 Gb/s (statt 3 Gb/s)
    • (ev. kann auch ein Firmware-Update der Festplatte auf Firmware 04.05G05 helfen)

Einzelnachweise

  1. WD RE4 GP Block Point Change Firmware Revision Change (siehe dort verlinktes PDF)
  2. Q15573 - Compatibility: Are the 9650SE and the 9690SA compatible with the Western Digital WD2002FYPS enterprise SATA drives? 3ware Knowledge Base
  3. Werden die 2 TB Western Digital Festplatten von den Kontrollern der Serie 2 und 5 unterstützt? (Adaptec Technische Datenbank)

Weitere Informationen


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

Seagate Constellation.2 6Gb/s SAS Festplatten
RAID Controller
RAID Status abfragen