Storage Spaces Direct

Microsoft Storage Spaces Direct

Software Defined Storage für Windows Server 2016

Microsoft Windows Server 2016 besitzt eine leistungsfähige „eingebaute“ Lösung für Software Defined Storage: Storage Spaces Direct. Sie macht zusätzliche Storage Arrays und komplexe Software von Drittanbietern überflüssig, nutzt kostengünstige Standard-Server und spart Administrationskosten. Wir beraten Sie bei der Auswahl der optimalen Hardware für Storage Spaces Direct. 

SDS und Hyperkonvergenz mit Bordmitteln

Storage Spaces Direct (in Deutsch als „Direkte Speicherplätze“ bezeichnet und oft mit S2D abgekürzt)  ist ein Feature der Datacenter Edition von Windows Server 2016. Damit wird für Windows-Umgebungen Software Defined Storage ohne zusätzliche Komponenten von Drittanbietern möglich. Storage Spaces Direct fasst lokale Datenträger mehrerer Server zu einem virtuellen, gemeinsamen Datenspeicher zusammen.

Gemeinsam mit Hyper-V lassen sich  auf diese Weise hyperkonvergente Systeme rein mit Windows-Bordmitteln realisieren oder alternativ eine dedizierte Software Defined Storage-Lösung erstellen. Für einfache, ausfallsichere Systeme genügen theoretisch zwei Knoten pro Cluster, in der Praxis ist aber erst ab vier Knoten die uneingeschränkte Funktionalität von Storage Spaces Direct verfügbar.

Intelligentes Caching und Tiering

Die Einrichtung von S2D ist vergleichsweise unkompliziert, die Software benutzt automatisch die schnellsten Datenträger für häufig verwendete Daten. Diese intelligente Cache-Verwaltung sorgt für hohe Performance, beherrscht Storage Tiering und nutzt die Geschwindigkeitsvorteile von NVMe-Speicher. Je nach Setup und Anzahl der Knoten sind verschiedene Levels an Redundanz möglich, um den besten Kompromiss zwischen effektiver Storage-Nutzung und Ausfallsicherheit zu erreichen.

So attraktiv die Idee ist, eine SDS-Lösung inklusive Virtualisierung, Betriebssystem und Storage Management aus einer Hand zu betreiben, die Anforderungen an die Hardware sollten nicht unterschätzt werden. In unserem Whitepaper zu S2D finden Sie einige Tipps und Hintergründe zum Sizing der Server, unsere Berater helfen Ihnen gern individuell bei Ihrem Storage-Projekt weiter.

Jetzt individuelles Storage-Projekt anfragen:
Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden!
Storage Spaces Direct Anfrage
(falls zur Hand)