Xubuntu Live-CD mit VMware Player starten

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel / diese Kategorie sich entweder auf ältere Software/Hardware Komponenten bezieht oder aus sonstigen Gründen nicht mehr gewartet wird.
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert und ist rein zu Referenzzwecken noch hier im Archiv abrufbar.

Live-CDs eignen sich häufig als ideales Medium, um Probleme nachzustellen oder Software zu testen. Der folgende Artikel erklärt, wie eine Xubuntu Live-CD mit dem VMware Player erstellt und gestartet wird.

VMware Player installieren

Für den nicht-kommerziellen Gebrauch ist die Software VMware Player kostenlos:

Für Windows finden Sie einen ausführbaren Installer vor, für Linux führen Sie die .bundle Datei mit sudo Rechten auf der Kommandozeile aus.

Xubuntu Live-CD

Xubuntu eignet sich aufgrund der Einfachheit des Window-Managers zum Starten als Live-CD:

Virtuelle Maschine erstellen und von Live-CD starten


Foto Georg Schönberger.jpg

Autor: Georg Schönberger

Georg Schönberger, Abteilung DevOps bei der XORTEX eBusiness GmbH, absolvierte an der FH OÖ am Campus Hagenberg sein Studium zum Bachelor Computer- und Mediensicherheit, Studium Master Sichere Informationssysteme. Seit 2015 ist Georg bei XORTEX beschäftigt und arbeitet sehr lösungsorientiert und hat keine Angst vor schwierigen Aufgaben. Zu seinen Hobbys zählt neben Linux auch Tennis, Klettern und Reisen.


Das könnte Sie auch interessieren

LUN erkennen, wenn unterschiedlich zu VMware DataStore Anzeige
Virtuelle Maschinen konvertieren mit dem vCenter Converter Standalone
Vorteile von VMware vCenter als virtuelle Maschine