Windows mit EMC iSCSI AX4-5i Multipathing mit EMC PowerPath

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel geben wir Hintergrundinformationen zu Multipathing einer EMC iSCSI AX4-5i mit EMC PowerPath unter Windows.

Unterstützung

PowerPath für Windows unterstützt genauso wie PowerPath für Linux die Verwendung von Software Initiatoren mit normalen NICs als auch iSCSI HBAs:

PowerPath for Windows and Linux supports iSCSI connections using either NICs or iSCSI HBAs.[1]

Genaue Informationen welche Windows Versionen mit PowerPath wie unterstützt sind finden in Tabelle 4 der PowerPath and PowerPath/VE Family for Windows Release Notes.[2]

Einzelnachweise

  1. EMC® PowerPath® Family Version 5.2 and 5.3 Product Guide Seite 60, iSCSI configuration requirements (300-006-627.pdf)
  2. EMC® PowerPath and PowerPath/VE Family for Windows Version 5.3 and Service Pack Releases Release Notes (300-010-509.pdf)

Weitere Informationen


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Web Operations & Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxTag, LinuxCon Europe, OSMC u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

I/O Performance Benchmarking Tools im Überblick
Treiber-Floppy über IPMI einbinden
Windows 2000 - Festplatte größer als 128GB wird nicht erkannt