Windows Server 2008 R2 auf MFS5520VIR Compute Module installieren

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel finden Sie Informationen zur Windows Treiberinstallation eines Windows Server 2008 R2 (64 Bit) auf einem Intel Modular Server Compute Module MFS5520VI.

Vorbereitung Compute Module

Wenn Sie einen Modular Server mit zwei SCMs verwenden, achten Sie auf die richtige Boot-Reihenfolge im BIOS:[1]

  • Wenn die Affinität des Storage-LUNs auf SCM1 liegt, setzen Sie LUN-0 als Boot-Option im BIOS
  • Wenn die Affinität des Storage-LUNs auf SCM2 liegt, setzen Sie LUN-1 als Boot-Option im BIOS

Windows Installation

Informationen zur Installation von Windows Server 2008 R2 allgemein finden Sie im Artikel Windows Server 2008 R2 Installation.

Treiber Installation

In den folgenden Schritten finden Sie detaillierte Screenshots der Treiberinstallation. Verwenden Sie dabei die getesteten MFS5520VI Treiber für Windows 2008. Bitte halten Sie bei der Treiberinstallation folgende Reihenfolge ein.[2] In Klammern finden Sie die Treiberversion, die wir bei der Erstellung dieses Artikels verwendet haben:

  1. Chipsatz Treiber (9.​​1.​​1.​​1027)
  2. SAS Treiber (1.​31.​02.​00)
  3. MPIO Treiber - sofern Ihr Modular Server über 2 SCM Module verfügt (2.​01.​0140.​22)
  4. LAN Treiber (15.5)
  5. Grafik Treiber (2.​​00.​​008)

Chipsatz Treiber

Installieren Sie zuerst den Chipsatz Treiber. Fahren Sie direkt anschließend mit der Installation des SAS Treibers fort. Es ist kein Neustart nach der Installation des Chipsatz Treibers erforderlich.

SAS Treiber

Installieren Sie den SAS Treiber. Anschließend ist ein Neustart erforderlich.

MPIO Treiber

Sofern Ihr Modular Server über zwei SCM Module verfügt installieren Sie nun den MPIO Treiber. Danach sind hintereinander zwei Neustarts erforderlich.

LAN Treiber

Installieren Sie den LAN Treiber. Es ist danach kein Neustart erforderlich.

Grafik Treiber

Installieren Sie den Grafik Treiber. Führen Sie anschließend manuell einen Neustart durch, damit der neue Grafik Treiber aktiv wird.

Treiber im Geräte Manager überprüfen

Überprüfen Sie abschließend die installierten Treiber im Geräte-Manager.

Einzelnachweise

  1. Microsoft Windows Server 2008 (x86 & x64) Dual SCM (ALUA) Installation
  2. Microsoft Windows Server 2008 (x86 & x64) Dual SCM (ALUA) Installation Seite 12

Weitere Informationen


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Web Operations & Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxTag, LinuxCon Europe, OSMC u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

Failover bei Compute-Modules
SSL-Zertifikat des Modular-Server läuft aus
Windows Server 2008 - Es konnte keine neue Systempartition erstellt oder eine vorhandene Systempartition gefunden werden