Virtuelle Maschine in VirtualBox klonen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel zeigt wie eine Virtuelle Maschine in VirtualBox geklont werden kann und auf was dabei zu achten ist.

Klonen der virtuellen Festplatte mit VBoxManager

Jede virtuelle Festplatte besitzt in VirtualBox eine eindeutigen Identifikation (UUID). Eine Festplatte kann daher nicht mit herkömmlichen Tools kopiert werden, da es sonst zu folgender Fehlermeldung im "Manager für virtuelle Medien" kommt:

Cannot register the hard disk "xyz.vdi" with UUID {sample-uuid}
because a hard disk with UUID {sample-uuid} already exists in the media registry

Es muss daher das Tool VBoxManage zum Klonen der virtuellen Festplatte verwendet werden.

$ ~/.VirtualBox/HardDisks$ VBoxManage clonehd vm1.vdi vm2.vdi 
Oracle VM VirtualBox Command Line Management Interface Version 3.2.8_OSE
(C) 2005-2010 Oracle Corporation
All rights reserved.

0%...10%...20%...30%...40%...50%...60%...70%...80%...90%...100%
Clone hard disk created in format 'VDI'. UUID: df75fcca-1e64-4d45-ae08-a558abe44627

Vorsicht ist bei der Verwendung von Snapshots geboten.

Details zum Kommando VBoxManage clonehd finden Sie hier: http://www.virtualbox.org/manual/ch08.html#vboxmanage-clonevdi

Klonen der VirtualBox VM Konfiguration

Theoretisch wäre ein Kopieren und manuelles Anpassen der VM XML-Konfiguration möglich. Davon ist jedoch abzuraten, da viele UUIDs enthalten sind und eine Anpassung mühsam und fehleranfällig wäre.

Der einfachste und sicherste Weg ist daher eine neue Virtuelle Maschine in VirtualBox mit den selben Einstellungen zu erstellen und dafür die geklonte virtuelle Festplatte (z.B. vm2.vdi) zu verwenden.

Um sicherzugehen, dass die Konfigurationen der VMs ident sind, können diese mit dem Kommando diff verglichen werden. Im Normalfall sollten im wesentlichen einige MAC-Adressen, Timestamps und UUIDs unterschiedlich sein.

cd VirtualBox\ VMs/
diff vm1/vm1.vbox vm2/vm2.vbox

Für VirtualBox vor Version 4.0:

cd  ~/.VirtualBox/Machines/
diff vm1/vm1.xml vm2/vm2.xml


Foto Christoph Mitasch.jpg

Autor: Christoph Mitasch

Christoph Mitasch arbeitet in der Abteilung Web Operations & Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn. Er ist für die Betreuung und Weiterentwicklung der Webshop Infrastruktur zuständig. Seit einem Studienprojekt zum Thema Hochverfügbarkeit und Daten Replikation unter Linux beschäftigt er sich intensiv mit diesem Themenbereich. Nach einem Praktikum bei IBM Linz schloss er sein Diplomstudium „Computer- und Mediensicherheit“ an der FH Hagenberg ab. Er wohnt in der Nähe von Linz und ist neben der Arbeit ein begeisterter Marathon-Läufer und Jongleur, wo er mehrere Weltrekorde in der Team-Jonglage hält.


Das könnte Sie auch interessieren

64 Bit Gastsysteme in VirtualBox
Ubuntu 16.04 Virtuelle Maschine als OVA von VirtualBox exportieren
VirtualBox im Headless-Modus starten