Veeam Backup & Replication V6

Aus Thomas-Krenn-Wiki
(Weitergeleitet von Veeam Backup und Replicator V6)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt die Neuerungen von Veeam Backup & Replication V6 im Vergleich zur Vorgängerversion. Insgesamt gab es 72 kleinere und größere Anpassungen. Die wohl gravierendste Neuerung in V6 ist, dass neben VMware-Umgebungen nun auch ein Backup für Microsoft Hyper-V mit nur einer Benutzeroberfläche und einer Installation möglich ist. Ansonsten wurden hauptsächlich die vorhandenen Features verbessert, die Oberfläche blieb gleich.

Neuerungen

Allgemeine Neuerungen

  • Skalierbarkeit für verteilte Unternehmensinstallationen: Verbesserte Architektur für einfache Implementierung und Verwaltung von Backups in Unternehmen mit vielen Niederlassungen und verteilten Standorten
  • Verbesserte Performance: Backup, Replikation und Wiederherstellung über WAN wurden deutlich beschleunigt
  • Verbesserte Replikation: Replikation wurde um den Faktor 10 beschleunigt. Failover-Mechanismen wurden optimiert und ein echtes Failback mit Delta-Synchronisierung eingeführt.
  • Multi-Hypervisor Unterstützung: Die neue Produktversion unterstützt auch Windows Server Hyper-V und Microsoft Hyper-V Server aus der gleichen Infrastruktur heraus.
  • 1-Click File Restore:Die Wiederherstellung auf Datei-Ebene (Instant File-Level Recovery) wird um eine Web-basierte Wiederherstellung direkt in die ursprüngliche VM erweitert. Dazu ist weder eine direkte Netzwerkverbindung noch ein separater Agent auf der Gast-VM nötig.

Lizenztechnische Neuerungen

  • Veeam Monitor und Veeam Reporter wurden zu Veeam One zusammengefasst
  • Die Veeam Essentials Bundles wurden von VMwares Essentials Bundles entkoppelt. D.h. Veeam Essentials kann nun zu jeder VMware Lizenz gekauft werden und es ist kein Kaufnachweis über die VMware-Lizenz mehr notwendig.
  • Darüber hinaus beinhaltet Veeam Essentials nur noch 2 Sockel-Lizenzen (z.B. um ein volles VMware Essentials Bundle - 3 Server mit Dual-CPU - sichern zu können, werden also jetzt 3 Veeam Essentials Bundles benötigt)
  • Es könnnen maximal 3 Veeam Essentials Bundles pro Firma gekauft werden

Features für Hyper-V

  • 2-in-1 Backup und Replikation: Eine einheitliche Lösung für nahezu lückenlose, imagebasierte Sicherung (near-CDP) und schnelle Wiederherstellung von virtualisierten Servern.
  • Changed Block Tracking für Windows Server Hyper-V: Veeam protokolliert die Veränderungen an einer gesicherten VM, sodass inkrementelle Backups und Replikationen sehr schnell ablaufen können. Diese Funktion deckt auch VMs auf Cluster Shared Volumes (CSV) ab.
  • Integrierte Deduplizierung und Kompression: Diese Funktionen helfen, die Netzwerk-Bandbreite zu minimieren und den verfügbaren Speicherplatz bestmöglich auszuschöpfen.
  • Agentenlos: Keine Lizenzierung, Installation, Wartung oder Überwachung von Agenten nötig.
  • Dauerhaft inkrementelles Backup: Die Notwendigkeit regelmäßiger vollständiger Backups entfällt, da Voll-Backups aus inkrementellen Backups erstellt werden. Das ist vorallem für Backups großer VMs oder über WAN von Vorteil.
  • Instant File Level Recovery: Wiederherstellen von Windows Gast-Dateien direkt aus dem Image-Level-Backup.

Funktionsunterschiede

Feature VMware vSphere Microsoft Hyper-V
2-in-1: Backup und Replikation
Skalierbarkeit (Benutzung von Backup-Proxys und Repositoies)
Integrierte Deduplizierung und Kompression
Changed Block Tracking
Enterprise Manager
1-Click File Restore
Indizierung archivierter Backups
Agentenlos
vPower: Instant VM Recovery, U-AIR, SureBackup, On-demand Sandbox -

Quellen und weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

Netzwerkanalyse mit Wireshark
Partition Alignment
SEP sesam Editionen Funktionsunterschiede