Unbekanntes Basissystemgerät im Geräte-Manager

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt das Problem eines unbekannten Basissystemgerätes im Geräte-Manager von Microsoft Windows bei dem S5000PAL Mainboard von Intel.

Problembeschreibung

Nach der Installation der Chipsatztreiber und der Ethernetschnittstellentreiber von der CD "Intel Server Deployment Toolkit 2.0" wird im Geräte-Manager von Microsoft Windows immer noch ein unbekanntes Basissystemgerät angezeigt.

Device-Manager 1.jpg

Betroffene Hardware

Intel® I/O Acceleration Technology (Intel® I/OAT)

Betroffene Mainboards des TK-Shops

Intel S5000PAL

Lösung

Installation des passenden Gerätetreibers von der CD "Intel Server Deployment Toolkit 2.0" Dieser Treiber befindet sich in dem ZIP-Archiv "D:\drivers\nic\intel-lan_msft_v11.1_whql.zip". (Hinweis: Die CD dazu nicht mit Doppelklick öffnen, sondern mit Rechtsklick und dann "Öffnen...")

(Das entsprechende .inf File ist ab dem Intel LAN driver Package 10.4 fester Bestandteil.)

Pfad 1.jpg

In diesem Archiv wiederum befindet sich der Treiber z. B. für die 32-Bit Version im Unterordner "platform/IOATDMA/Win32"

Pfad 2.jpg

Im Anschluss daran werden im Geräte-Manager keine unbekannten Geräte mehr angezeigt.

Device-Manager 2.jpg

Alternative Lösung

Falls die Intel® I/O Acceleration Technology (Intel® I/OAT) nicht benötigt wird, kann man alternativ dieses Feature im BIOS des Mainboards deaktivieren. Diese Einstellung findet man unter folgendem Punkt:

- Advanced 
 -- PCI Configuration 
 ==> Intel (R) I/OAT

weiterführende Informationen

http://www.intel.com/support/motherboards/server/S5000VSA/sb/CS-022703.htm

http://www.intel.com/technology/ioacceleration/

Das könnte Sie auch interessieren

Partitionen über 2 TB unter Windows mit GUID Partitionstabelle GPT
Treiber für parallelen Anschluss unter Windows deaktivieren
Write Cache Disabled nach Reboot eines Windows Servers mit Domänencontroller