Ubuntu von einem USB Stick installieren

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In folgenden Artikel wird die Installation von Ubuntu von einen USB-Stick beschrieben, falls kein CD oder DVD-Laufwerk vorhanden ist. Der verwendete USB-Stick wird dabei zuvor unter Windows mit dem Linux-Live-USB-Creator vorbereitet. Informationen zur Vorbereitung eines solchen USB-Sticks unter Ubuntu finden Sie im Artikel Ubuntu Startmedienersteller.

Voraussetzungen

Sie benötigen hierzu:

  • Einen USB-Stick mit 4 - 8 GB Speicher (je nach Größe des ISO-Images)
  • Ein Windows Client System um den USB-Stick vorzubereiten

Installationsvorbereitung

Zuerst muss der Linux-Live-USB-Creator heruntergeladen werden, dieser erstellt in fünf einfachen Schritten einen bootfähigen Stick und bindet gleichzeitig das ISO-Image ein.

Download Linux-Live-USB-Creator (für Windows 8, 7, Vista, XP):

Installation Linux-Live-USB-Creator

Gehen Sie bei der Installation wie folgt vor:

ISO-Image herunterladen

Anschließend muss ein Ubuntu ISO-Image heruntergeladen werden:

Bootfähigen USB-Stick erstellen und ISO einbinden

Öffnen Sie nun den Linux-Live-USB-Creator und gehen Sie wie folgt vor:

Das ISO wird nun automatisch eingebunden und entpackt, dies kann einige Minuten dauern. Warten Sie, bis dass dieser Vorgang abgeschlossen wurde. Anschließend erhalten Sie ein Meldung mit: „Ihr Linux-Live-USB-Stick wurde erfolgreich erstellt“.

Installation starten

Bringen Sie nun den Stick an einen USB-Port an und drücken Sie während des Boot-Vorganges die Taste „F11“ (bei einem Supermicro Mainboard). Sobald das Boot-Menü erscheint, wählen Sie Ihren Stick aus und die Installation startet.

Stick im Boot-Menü auswählen

Nun gehen Sie wie folgt vor:

Sobald die Installation erfolgreich abgeschlossen werden konnte, können Sie sich nun wieder wie gewohnt an Ihrem System anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hibernate (Ruhezustand) in Ubuntu 12.04 aktivieren
OpenOffice Presenter Console unter Ubuntu 10.04
Ubuntu Upgrade