Ubuntu 16.04 auf OpenPOWER via DVD installieren

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Wikiartikel zeigt die vorbereitenden Maßnahmen und die eigentliche Installation von Ubuntu 16.04.1 auf einem Thomas-Krenn 2HE OpenPOWER Single-CPU RP2112 Server (ppc64le Architektur mit POWER8 CPU). Die Betriebssystem-Installation auf einem OpenPOWER System wie diesem (Codename Habanero) weicht etwas vom Installationsprozess bei einem klassischen X86-Server ab. Wie die Installation trotzdem gelingt, zeigen die nachfolgenden Schritte.

OpenPOWER Server bei Thomas-Krenn

Installationsmöglichkeiten

Zur Installation bieten sich die folgenden beiden Möglichkeiten an:

  • Installation via Petitboot. Bei vorhandener Internetverbindung ist dies die einfachste und schnellste Möglichkeit der Installation. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung dazu finden Sie im Artikel Ubuntu 16.04 auf OpenPOWER via Petitboot installieren
  • Installation via DVD. Diese ist erforderlich, wenn das zu installierende System keine direkte Internetverbindung hat. Die Installation via DVD wird in diesem Artikel hier weiter im Detail beschrieben.

Download und Vorbereitung zur Installation via DVD

Um ein Betriebssystem auf einem OpenPOWER System zu installieren, sind vorab einige Vorbereitungen erforderlich.

Installations-Images finden Sie hier zum Download:

Zum Brennen des Betriebssystem-Images erzielten wir mit dem Programm ImgBurn die besten Brenn-Ergebnisse. Eine Installation per USB-Stick haben wir nicht getestet.

Für die weiteren Schritte verbinden Sie sich über die serielle Konsole auf den OpenPOWER Server (siehe dazu OpenPOWER Verbindung auf serielle Konsole).

Petitboot Bootloader

Petitboot bildet auf Power8-Systemen z.B. von Tyan den Bootloader und eine Steuerungskonsole ab. Hier können Einstellungen vorgenommen werden und auch das zu bootende Betriebssystem ausgewählt werden.

Ubuntu Installationsprozess

Petitboot Bootloader

Booten vom Installationsmedium

Partitionierungsprozess

Kopieren der Daten auf das Zielmedium und Abschluss der Installation

Neustart und erstmaliges Booten der Neuinstallation

SSH Server installieren

In diesem Installationstest wurde nach der Grundinstallation, wie normalerweise bei Ubuntu Server üblich, nicht nachgefragt, ob man zusätzliche Serverfunktionen wie einen SSH-Server, oder einen Apache2-Webserver zusätzlich installieren möchte. Für eine bequemere Administration über SSH, ohne serielle Konsole oder SOL, wird noch ein OpenSSH-Server nachinstalliert.

sudo apt-get install openssh-server


Foto Thomas Niedermeier.jpg

Autor: Thomas Niedermeier

Thomas Niedermeier, Abteilung Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, absolvierte an der Hochschule Deggendorf sein Studium zum Bachelor Wirtschaftsinformatik. Seit 2013 ist Thomas bei Thomas-Krenn beschäftigt und kümmert sich hier vor allem um das TKwiki. Er ist ein begeisterungsfähiger, technisch interessierter Linux und Mac Nutzer, fährt im Winter gerne Ski und geht im Sommer gern ins Schwimmbad.


Das könnte Sie auch interessieren

Bootprozess eines OpenPOWER Servers
KVM mit OpenPOWER
USB-Stick in Petitboot mounten