Supermicro X8DTT-F Mainboard

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel finden Sie ausführliche Informationen zum Supermicro X8DTT-F Mainboard.

Dieses Mainboard wurde abverkauft und ist bei Thomas-Krenn nicht mehr verfügbar.

Mainboard Informationen

Supermicro X8DTT-F Mainboard

Technische Daten

  • Bauform: 16.64" x 6.5 " (42.26cm x 16.51cm)
  • CPU Sockel: LGA 1366
  • RAM:
    • Anzahl DIMM-Slots: 12
    • Speichertyp: 1333 / 1066 / 800MHz ECC Registered / ECC or Non ECC Unbuffered DDR3 SDRAM, 72-bit, 240-pin DIMMs
    • Nutzbare Größen der Speichermodule: 1GB, 2GB, 4GB , 8GB , 16GB
    • Maximaler Speicherausbau: 192 GB (ECC Registered memory) oder 48 GB (ECC / Non ECC Unbuffered memory)
  • SATA-Chip: Intel ICH10R
    • 6x SATA Ports
    • Das Mainboard unterstützt folgende RAID´s: 0, 1, 10 und 5 (RAID 5 nur mit Windows)
  • LAN-Chip: Intel 82576
  • Erweiterungsslots:
    • 1x PCI-E x16
  • Interne I/O Ports:
    • 6x SATA 2.0 Ports
    • 4x USB 2.0 (2x Rear / 2x Front Headers)
  • Externe I/O Ports:
    • dedicated IPMI 2.0
    • 1x COM Port
    • 1x VGA
    • 2x LAN Ports
  • Grafik-Chip: Matrox G200eW
    • Grafikanschlüsse:
      • 1x VGA
  • IPMI-Chip: Nuvoton WPCM450R IPMI Chip mit AMI-Software

BIOS

BIOS Versionen

Empfehlung: Nach einem BIOS Update laden Sie die Standardeinstellungen im BIOS (Load Optimal Defaults) und passen die BIOS Konfiguration wie unter BIOS Einstellungen weiter unten beschrieben an.

  • Version 2.0c
    • Freigabe der Version zum Updaten in unserer Qualitätssicherung am: 18.03.11.

BIOS Einstellungen

Nach dem Ausführen von Load Optimal Defaults werden folgende BIOS Einstellungen vor der Testinstallation und Auslieferung Ihres neuen Server konfiguriert:

Advanced          > Boot Feature                    > Quiet Boot                    > Disable
                  > PCIe/PCI/PnP Configuration      > Load Onboard LAN1 Option ROM  > Enabled
                                                    > Load Onboard LAN2 Option ROM  > Enabled

Optional findet die Einstellung des SATA Raids je nach Serverkonfiguration statt.

Boot              > Set Boot Priority               > Floppy
                                                    > CD/DVD
                                                    > Festplatte
                                                    > Netzwerk

IPMI

IPMI Versionen

  • Version 3.03
    • Freigabe der Version zum Updaten in unserer Qualitätssicherung am: 18.07.2014.
    • ACHTUNG: Diese IPMI Version behebt Sicherheitslücken. Weitere Informationen dazu finden Sie im Wiki Artikel Supermicro IPMI Sicherheitsupdates Juli 2014
  • Version 1.38
    • Freigabe der Version zum Updaten in unserer Qualitätssicherung am: 07.09.10.

Softwaretools

Server mit Supermicro X8DTT-F

Folgende Server wurden abverkauft und sind bei Thomas-Krenn nicht mehr verfügbar:

  

Das könnte Sie auch interessieren

Intel MFS5520VIR Mainboard
Supermicro X8SIL und X8SIL-F Mainboard
Supermicro X9DRi-F Mainboard