Storage Auswahl: lokaler Storage, FC, iSCSI oder NAS für VMware

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel / diese Kategorie sich entweder auf ältere Software/Hardware Komponenten bezieht oder aus sonstigen Gründen nicht mehr gewartet wird.
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert und ist rein zu Referenzzwecken noch hier im Archiv abrufbar.

Unter VMware Infrastructure 3 (ESX 3/3.5) ist die Nutzung von folgenden Storages möglich:

  • lokaler Storage des Servers
  • Netzwerkstorage (ermöglicht den Zugriff von mehreren ESX Servern):
    • FC (Fibre Channel)
    • iSCSI
    • NAS (NFS)

Die Auswahl des am besten geeigneten Storage-Typs hängt von zahlreichen Faktoren ab - u.a. den genauen Performance-Anforderungen. VMware hat zu diesem Thema eine Performance Study erstellt: Comparison of Storage Protocol Performance (ESX Server 3.5)

Bei konkreten Planungsfragen können Sie dazu gerne das Thomas Krenn Team kontaktieren (unter dem Betreff Virtualisierungslösungen).

Weitere Informationen


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

VDM Client: Browser Proxyeinstellung ignorieren
Virtuelle Maschinen konvertieren mit dem vCenter Converter Standalone
VNC mit VMware Server