Raid nach Reboot degraded - SMC PDSMI+

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt das Problem eines degradetem Raid des Onboard Controllers nach einem Reset oder Stromverlust.

Problembeschreibung

Am Supermicro PDSMI+ wird ein Raid 1 über 2 Festplatten erstellt. Dies wird über das Intel Codeset erstellt und darauf Windows 2003 installiert. Die Treibereinbindung während der Installation und die Überwachung im Betriebssystem über den Intel Matrix Storage Manager funktioniert. Wird jedoch der Server vom Strom getrennt oder per Reset-Button neugestartet, zeigt der Intel Raid-Controller das Raid immer als Degraded an.

Betroffene Hardware

  • Supermicro PDSMI+

Lösung

Bei der Installation muss der aktuellste Raid-Treiber für den Intel Controller verwendet werden.

Weblink

Supermicro PDSMI+

Das könnte Sie auch interessieren

NSClient++ unter Windows installieren und konfigurieren
PuTTY für Logging konfigurieren
Windows mit EMC iSCSI AX4-5i Multipathing mit EMC PowerPath