RAID-Migration

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel beschreiben wir die Erweiterung eines bereits bestehenden RAID Arrays zur Vergrößerung der verfügbaren Kapazität sowie zur Änderung des RAID Levels. Die Beispiele zeigen die Vorgehensweise für Avago (LSI) MegaRAID Controller, Adaptec RAID Controller und 3ware RAID Controller ausgehend von einem RAID 5 hin zu einem größeren RAID 5 oder RAID 10. Die Erweiterung wird dabei über den jeweiligen grafischen Storage Manager beschrieben (nicht über Kommandozeilentools).

Hinweise zur Datensicherheit

Um die Sicherheit Ihrer Daten auf dem RAID Array zu gewährleisten, machen Sie bitte ein vollständiges Backup und Verify bevor Sie die nachfolgende Prozedur beginnen. Während des Vorganges kann es zu Datenverlusten kommen, wenn die Konfiguration oder der RAID-Controller verändert wird. Siehe dazu auch RAID Datenrettung - Gefahren.

Es wird empfohlen, die aktuellste Firmware-Version auf dem RAID Controller installiert zu haben, bevor Änderungen am RAID Array vorgenommen werden. Eine neuere Firmware kann die Zeit, die eine Änderung benötigt, erheblich verkürzen und damit auch die Zeit, in der sich das RAID Array in einem Übergangszustand befindet.

Voraussetzungen

  • Mindestens eine zusätzliche Festplatte.
  • Eine entsprechende Management-Software (abhängig vom jeweiligen Controller). In unserem Download-Bereich finden Sie alle dazu benötigten Downloads.
  • Ein passendes Betriebssystem zum Ausführen der Erweiterung über die Management-Software (unsere Test wurden mit einem Windows-Client System durchgeführt).

Avago (LSI)

RAID-Erweiterung konfigurieren

Melden Sie sich wie gewohnt an Ihren lokalen System an und installieren Sie anschließend den Mega Raid Storage Manager.

Gehen Sie im Storage Manager nun wie folgt vor:


Adaptec

Übersicht

Wenn der RAID-Level geändert werden soll, müssen folgende Dinge beachtet werden: [1]

Vorhanden ist ein... Sie möchten ein... Dann müssen Sie...
Simple Volume RAID 1 eine Festplatte hinzufügen
RAID 0 RAID 5 min. eine Festplatte hinzufügen
RAID 0 RAID 10 die Festplattenanzahl verdoppeln
RAID 1 RAID 5 min. eine Festplatte hinzufügen
RAID 1 RAID 10 min. zwei Festplatten hinzufügen
RAID 5 RAID 6 eine oder zwei Festplatten hinzufügen (eine zweite Platte wird evtl. benötigt, um Daten + Parity zu unterstützen)
RAID 5 RAID 10 gesamt 2 Festplatten hinzufügen
RAID 10 RAID 5 Keine zusätzliche Festplatten erforderlich

RAID-Erweiterung konfigurieren

Melden Sie sich auch hier wie gewohnt an Ihren lokalen System an und installieren Sie anschließend den MaxView Storage Manager.

Gehen Sie im MaxView Storage Manager nun wie folgt vor:


3ware

RAID-Erweiterung konfigurieren

Melden Sie sich wie gewohnt an Ihren lokalen System an und installieren Sie das 3DM2-Tool.

Gehen Sie im 3DM2 nun wie folgt vor:

Einzelnachweise

  1. Wie kann mit Adaptec/ICP oder maxView Storage Manager ein bestehendes RAID verändert werden? (de.apatec.com)


Foto Theresa Lorenz.jpg

Autor: Theresa Lorenz

Theresa Lorenz ist seit 4 Jahren bei Thomas-Krenn tätig. Dort ist sie im Technical Support tätig und bearbeitet Kundenanfragen. Egal ob per Telefon, Ticket und Mail, sie versucht unseren Kunden so schnell wie möglich weiter zu helfen. Auch die Reparatur der Server-Systeme, nachstellen von Kundenproblemen uvm. gehört zu Ihrem Aufgabengebiet. Als Ausgleich zum Büroalltag versucht Theresa sich oft sportlich zu betätigen.


Das könnte Sie auch interessieren

ClickBIOS
Erstellen eines RAID10 ohne RAID10 Option
SMART Analyse eines Intel onboard RAIDs mit CrystalDiskInfo