Qualcomm GOBI 2000 UMTS Modem unter Ubuntu 10.10 verwenden

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Viele moderne Laptops sind mit integrierten UMTS Modems ausgestattet. Unter Linux erfordert die Verwendung dieser Modems meist einige manuelle Schritte. In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie ein Qualcomm GOBI 2000 Modem (etwa in einem Thinkpad T410) unter Ubuntu 10.10 nutzen können. Weitere Informationen dazu finden Sie außerdem auch im Thinkpad Wiki.[1]

Vorab-Informationen

Das Qualcomm GOBI 2000 Modem ist über einen internen USB Bus mit dem Laptop verbunden. Bei einem direkten Start von Ubuntu 10.10 zeigt das Modem die USB ID 05c6:9204:

wfischer@ubuntu-10-10:~$ lsusb | grep -i qualcomm
Bus 002 Device 003: ID 05c6:9204 Qualcomm, Inc. 

Das Modem hat in diesem Fall noch keine Firmware geladen. Wenn Sie zuvor in Windows 7 booten und dort einen Neustart auswählen bleibt die durch Windows 7 geladene Firmware im UMTS Modem bis zum nächsten Ausschalten des Rechners erhalten. Die USB ID ändert sich damit auf 05c6:9205:

wfischer@ubuntu-10-10:~$ lsusb | grep -i qualcomm
Bus 002 Device 003: ID 05c6:9205 Qualcomm, Inc. 

Firmwaredateien kopieren

Damit Sie künftig das Modem beim direkten Start von Ubuntu nutzen können kopieren Sie die folgenden Firmwaredateien aus dem Windows Treiber nach /lib/firmware/gobi:

sudo mkdir -p /lib/firmware/gobi
sudo cp /media/Windows7_OS/Program\ Files\ \(x86\)/QUALCOMM/Images/Lenovo/UMTS/* /lib/firmware/gobi/
sudo cp /media/Windows7_OS/Program\ Files\ \(x86\)/QUALCOMM/Images/Lenovo/6/* /lib/firmware/gobi/

gobi-loader-tp installieren

Diese Firmware-Dateien können Sie künftig mit dem gobi-loader automatisch beim Systemstart in das Modem laden. Bei Thinkpad Laptops nutzen Sie dazu den angepassten gobi-loader-tp aus dem thinkpad-extras PPA. Das PPA aktivieren Sie mit den folgenden Kommandos:

sudo add-apt-repository ppa:linrunner/thinkpad-extras
sudo apt-get update

Anschließend installieren Sie den gobi-loader-tp:

sudo apt-get install gobi-loader-tp

Starten Sie nun den Rechner neu.

lsusb Ausgabe nach Neustart

Nach dem Neustart muss die Ausgabe von lsusb die ID 05c6:9205 zeigen:

wfischer@ubuntu-10-10:~$ lsusb | grep -i qualcomm
Bus 002 Device 003: ID 05c6:9205 Qualcomm, Inc. 

Breitbandverbindung einrichten

Das Modem ist nun verfügbar. Sie können damit die Breitbandverbindung einrichten. Im folgenden Beispiel sehen Sie dabei das Einrichten einer UMTS Verbindung des österreichischen Providers drei:

Einzelnachweise

  1. Qualcomm Gobi 2000 unter Linux installieren (thinkpad-wiki.org)


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

Firefox Browser Disk Cache anzeigen und deaktivieren
Firefox zeigt in Ubuntu kursive Schriften in der Farbe weiß
Zugriff auf ein mit ecryptfs verschlüsseltes Home Verzeichnis unter Ubuntu wiederherstellen