Nexenta System Logs erstellen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie unter NexentaStor die System Logs erstellen können. Diese sind für die Analyse von NexentaStor-Systemen zumeist zwingend erforderlich und werden in Problemfällen vom Nexenta Support angefragt.

Bei der Erstellung eines Support Tickets über die NMV-Oberfläche von NexentaStor wird der Collector automatisch ausgeführt und an Nexenta geschickt, ein manuelles Erstellen der Logs ist somit in diesem Fall nicht mehr notwendig.

1. Im NMC in den Expert Mode wechseln:

  option expert_mode=1
  !bash   
  (mit "y" bestätigen)

2. Neueste Version des Collectors Laden:

   wget http://www.nexenta.com/nexenta-collector_latest_solaris-i386.deb
   dpkg -i nexenta-collector_latest_solaris-i386.deb

3. Ausführen des Collectors:

Der Output wird bei bestehender Verbindung zum Internet automatisch auf den FTP von Nexenta geladen:

  nexenta-collector -g

Bei Ausführung des --no-upload Parameters wird der Output lokal im /tmp Verzeichnis gespeichert:

  nexenta-collector --no-upload

Die System Logs werden im /tmp Verzeichnis des NexentaStor gespeichert und können anschließend, unter Zuhilfenahme eines SFTP-Clients, wie etwa WinSCP, transferiert und weiter verwendet werden.

  /tmp/collector-TRIA-XXXXXXXXXX-XXXXXXX-XXXXXX_315_2013-11-22.10-00-00GMT.8549.tar.gz

Das könnte Sie auch interessieren

NexentaStor HA Cluster Informationen
NexentaStor Machine ID und Lizenzkey auslesen
Wie aktiviere ich Multipathing MPxIO bei NexentaStor