MegaRAID HDD Status von Unconfigured Bad auf Unconfigured Good setzen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel finden Sie wichtige Informationen, wie Sie bei einem Avago RAID Controller den HDD-Status im Controller-WebBIOS von Unconfigured Bad auf Unconfigured Good setzen. Dieser Schritt ist vor allem nötig, wenn nach einem Festplatten-Tausch die neue HDD nicht angezeigt wird, da sie als Unconfigured Bad markiert ist.

Neues Device einbinden

Controller-WebBIOS

Gehen Sie im Controller-WebBIOS wie folgt vor, um den Status auf Unconfigured Good zu setzen.

MegaRAID Storage Manager

Im nachfolgenden Link erhalten Sie die nötigen Informationen, wie Sie im MegaRAID Storage Manager den Status auf Unconfigured Good setzen können: MegaRAID Festplatte von Unconfigured Bad auf Unconfigured Good setzen

LSI storcli

Mit dem Kommandozeilenwerkzeug LSI StorCLI können Sie ein erneutes Einbinden ebenfalls durchführen.


Foto Armin Oberneder.jpg

Autor: Armin Oberneder

Armin Oberneder ist seit über 5 Jahren bei der Thomas-Krenn.AG tätig. Dort wird er aktuell im Consulting-Team eingesetzt und kümmert sich somit um alle kundenspezifischen Anfragen rund um Server, Storage, Virtualisierung und Netzwerk. Armin hat sich in den vergangen Jahren vor Allem auf Windows Server, Software-Defined-Technologien und Netzwerktechnik spezialisiert.

Aufgrund dieser Spezialisierungen sorgt er außerdem per Ticketsystem, telefonisch oder schriftlich via E-Mail dafür, dass unseren Kunden bei Problemen schnellstmöglich geholfen wird.

Icon-GooglePlus.png Icon-Xing.png Icon-LinkedIn.png

Das könnte Sie auch interessieren

Firmware Update eines Avago MegaRAID SAS 9361 Controllers auf einem X10DRC-LN4+ Mainboard
MegaCLI Error Messages
MegaRAID Storage Manager Installation unter Ubuntu