Linux Performance Analyse in 60 Sekunden

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn es bei einem Linux Server zu einem akuten Performance-Problem kommt, bleibt oft nur wenig Zeit das Problem im Detail zu analysieren. Brendan Gregg, Computer Performance Analyst und Kernel Engineer, beschreibt in einem Blog-Posting und in einem Video welche Linux Kommandos zur Performance Analyse in den ersten 60 Sekunden von ihm verwendet werden.

Kommandos zur Performance Analyse

Die folgenden Kommandos empfiehlt Brendan Gregg:[1]

uptime
dmesg | tail
vmstat 1
mpstat -P ALL 1
pidstat 1
iostat -xz 1
free -m
sar -n DEV 1
sar -n TCP,ETCP 1
top

Weitere Informationen zu diesen Kommandos finden Sie in folgenden Artikeln:

Video

Im Video zeigt Brendan Gregg wie er die Kommandos in 60 Sekunden ausgeführt:[2]

Einzelnachweise

  1. Linux Performance Analysis in 60,000 Milliseconds (techblog.netflix.com, 30.11.2015)
  2. Linux Performance Analysis in 60s (video) (www.brendangregg.com/blog, 03.12.2015)


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

Apache Performance Tuning
Linux Performance Aufzeichnung und Auswertung mit sar
MySQL Replikation