LSI HBA Firmware Downgrade

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt wie man bei einem LSI HBA die Firmware und das Bios in einer DOS Umgebung downgradet .

Als Beispiel wird hier ein LSI 9211-8i mit der Firmware 8.00.00.00-IT verwendet. Die Firmware soll auf 7.00.00.00-IT downgegradet werden.

Die DOS Umgebung sollte über einen bootfähigen USB Stick bereitsgestellt werden.

WICHTIG: Während des gesamten Prozesses, darf der Server nicht neugestartet werden!

Vorbereitungen

Im ersten Schritt muss von der LSI Downloadseite das entsprechende Paket runtergeladen und entpackt werden.

Die wichtigsten Daten sind:

  • sas2flsh - Das eigentliche Flashtool
  • mptsas2.rom - Das BIOS Image
  • 2118IT.BIN / 2118IR.BIN - Die Firmware, einmal als Initiator Target und als Integrated Raid Version

Schritte

Nach dem der Server in die DOS Umgebung gebootet hat wird die alte Firmware gelöscht:

sas2flsh -o -e 6

Nun kann die neue Firmware eingespielt werden:

sas2flsh -o -f 2118IT.BIN

Und zu guter letzt das BIOS:

sas2flsh -o -b mptsas2.rom

Nun kann der Server neugestartet werden und die entsprechende Firmware Version sollte angezeigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Avago 6Gb/s SAS PCIe 3.0 HBAs
Firmware Update eines LSI 9xxx HBA auf H8 / X9-Mainboards
Tandberg Loader mit Adaptec HBA ASC-1045 unter Linux nutzen