Kleine Festplatten im laufenden Betrieb durch größere ersetzen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgangssituation

  • Im Modular-Server sind kleine HDDs verbaut
  • die kleinen HDDs sollen durch größere HDDs (mehr Speicherkapazität) ersetzt werden
  • die kleinen Festplatten sollen nach und nach durch größere ersetzt werden:
    • 1 kleine HDD aus dem Raid-Verbund nehmen und durch eine größere ersetzen
    • Raid rebuilden lassen
    • nächste HDD ersetzen, usw..

Testaufbau

Ursprüngliche Konfiguration:

  • 2x 300GB SAS
  • 1x Storagepool
  • 1x Virtual Drive
  • Raid1

Neue Konfiguration:

  • 2x 1000GB SAS
  • 1x Storagepool
  • 1x Virtual Drive
  • Raid1

Testablauf

  • Storagepool Testpool_Ersatz_durch_grosse_HDD erstellt
  • Virtual-Drive Test - Raid1 mit 2x 300GB SAS wurde erstellt und fertig gebildet (HDD 8 + HDD 9)
  • 1000GB HDD als dedicated Hotspare für den erstellten Storagepool definiert (HDD 10)

IMS Ersatz kleine HDD durch grosse Kapazität1.jpg

  • HDD 8 wurde markiert und in der Toolbox mit "Force Offline" aus dem Raid genommen
  • 1000GB HDD Hotspare (HDD10) springt automatisch in das Raid ein
  • Raid wird fertig rebuildet

IMS Ersatz kleine HDD durch grosse Kapazität2.jpg

  • 1000GB (HDD 10) wird auch als 300GB HDD erkannt (es wird nur die Größe, der kleinsten, im Storage-Pool vorhandenen HDD verwendet)
  • Die zweite 1000GB (HDD 11) als dedicated Hotspare für den Storagepool definiert
  • HDD 9 wurde markiert und in der Toolbox mit "Force Offline" aus dem Raid genommen
  • 1000GB HDD Hotspare (HDD11) springt automatisch in das Raid ein
  • Raid wird fertig rebuildet
  • 1000GB HDDs werden während des Rebuild als 300GB HDD angezeigt

IMS Ersatz kleine HDD durch grosse Kapazität3.jpg

  • auch nachdem der Rebuild zu 100% abgeschlossen wurde, werden die 1000GB HDD nur als 300GB HDD erkannt
  • im General-Tab sieht man folgendes:
    • Drive Size: 931,51GB
    • Usable Space: 278,46GB

IMS Ersatz kleine HDD durch grosse Kapazität4.jpg

Fazit

  • das schrittweise Ersetzen der HDDs ist ohne Probleme möglich, allerdings wird von den größeren Festplatten nur die Größe, der kleinsten, im Storage-Pool vorhandenen HDD verwendet
  • nachdem das Raid fertig rebuildet war, wird immer noch die ursprüngliche Storage-Pool - Größe angezeigt
  • der restliche Festplattenplatz der größeren HDDs ist "verloren", kann nicht genutzt werden

Daher empfehlen wir:

  • bei 14 vorhandenen Festplatten
    • Backup durchführen
    • vorhandenen Storage-Pool löschen
    • kleine HDDs durch große ersetzen
    • neuen Storage-Pool und Virtual-Drives erstellen
    • Betriebssysteme installieren und Backup zurückspielen
  • bei einer Konfiguration, wo noch Platz für neue, zusätzliche Platten ist
    • neue HDDs in neuem Storage-Pool zusammenfassen
    • mit dem Feature LUN Copier können die vorhandenen Virtual Drives auf den neu erstellten Storage-Pool kopiert werden
    • der übrig gebliebene Platz kann für weitere Drives verwendet werden

Das könnte Sie auch interessieren

Component Unfit Fehler im Modular-Server beheben
TCP und UDP Ports für Modular-Server Management
Virtual Drive versehentlich gelöscht - Wiederherstellung der Daten