Intel Xeon E5-2600 v3

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haswell ist der Name der 2012 vorgestellten Prozessorgeneration von Intel. In diesem Artikel erfolgt ein tabellarischer Überblick über die Dual-CPU Modelle der Haswell-Generation auch bekannt unter der Bezeichnung Haswell-EP. Informationen zu anderen Prozessorgeneration zeigt der Intel Mikroarchitektur Überblick.

Eigenschaften

Intel Xeon E5-2600 v3 CPU

Die Intel Xeon E5-2600 v3 Prozessoren haben folgende Eigenschaften:

  • Haswell Architektur
  • 22 nm Fertigungsprozess
  • E5 sind Dual Socket Modelle
  • Socket 2011-3
  • DDR4-Speicher (erstmals)
  • Bist zu 3 DIMMs pro Kanal [1]
  • 15 bis 45 MByte L3-Cache
  • Bei Modellen mit 10 Kernen und mehr werden die Cores auf zwei getrennte Ringe aufgeteilt.
  • Kompatibel u.a. zum Supermicro X10DRi Mainboard
  • Auszug aus den Xeon E5-2600 kompatiblen Servern in unserem Webshop:
  • CPU-Bezeichungen mit L im Namen bedeuten taktreduzierte Stromsparmodelle mit geringerer TDP.
  • Bis zu 18 Kerne auf einem Die.[2]
  • Fully Buffered Switch für den Ringbus
  • Die "Noisy Neighbour"-Erkennung zur Isolation leistungssenkender Kerne
  • Das "Cluster on Die"-Feature ermöglicht ein Zusammenfassen von Kernen und Cache.
  • Der Voltage Regulator (IVR) ist nun auf der CPU integriert, ermöglicht genauere Ansteuerung der Kerne und einen schnelleren Wechsel zwischen den Energiemodi. Wenn der Prozessor wenig zu tun hat, kühlt er schneller wieder ab, da die Leistungsaufnahme schneller reduziert werden kann.
  • Intel schätzt die Leistungssteigerungen zwischen 18 und 37 Prozent ein, je nach Einsatzszenario.
  • AVX 2.0 soll für Leistungssprünge sorgen. Nun mit anderem und geringerem Takt wie der Rest der CPU getaktet.
  • Maximal 9,6 GT/s Geschwindigkeit bei den QPI-Links (QuickPath Interconnect)

Haswell-EP Xeon E5 CPUs

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die aktuell bei Thomas-Krenn im Onlineshop verfügbaren CPUs dieser Serie.

Bezeichung Kerne L3-Cache (in MByte) Frequenz/Turbo (in GHz) TDP (in Watt)
Xeon E5-2603 v3 6 15 MByte 1,6/- 85
Xeon E5-2609 v3 6 15 MByte 1,9/- 85
Xeon E5-2620 v3 6 15 MByte 2,4/3,2 85
Xeon E5-2623 v3 4 10 MByte 3/3,5 105
Xeon E5-2630 v3 8 20 MByte 2,4/3,2 85
Xeon E5-2630L v3 8 20 MByte 1,8/2,9 55
Xeon E5-2640 v3 8 20 MByte 2,6/3,4 90
Xeon E5-2650 v3 10 25 MByte 2,3/3 105
Xeon E5-2670 v3 12 30 MByte 2,3/3,1 120
Xeon E5-2690 v3 12 30 MByte 2,6/3,5 135
Xeon E5-2695 v3 14 35 MByte 2,3/3,3 120

Einzelnachweise

  1. Intels Xeon E5: 18 CPU-Kerne und AVX2 für Server (heise.de)
  2. 18 Intel-Kerne in einem Prozessor (golem.de)
Foto Thomas Niedermeier.jpg

Autor: Thomas Niedermeier

Thomas Niedermeier, Abteilung Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, absolvierte an der Hochschule Deggendorf sein Studium zum Bachelor Wirtschaftsinformatik. Seit 2013 ist Thomas bei Thomas-Krenn beschäftigt und kümmert sich hier vor allem um das TKwiki. Er ist ein begeisterungsfähiger, technisch interessierter Linux und Mac Nutzer, fährt im Winter gerne Ski und geht im Sommer gern ins Schwimmbad.


Das könnte Sie auch interessieren

Erstellen eines Intel Onboard RAIDs
Intel ARK Produkt Datenbank
Ivy Bridge