IPMI Konfiguration Intel SR2500

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel zeigt die Konfiguration von IPMI beim Intel SR2500 Server. Die Konfiguration wird hier mit der Intel Deployment CD durchgeführt. Die IPMI Funktionalität ist bei diesem Server direkt auf das Mainboard integriert. Ein RMM2 (Remote Management Modul 2) ist für die Nutzung von IPMI am SR2500 nicht erforderlich.

Wenn Sie Linux am Server installiert haben, können Sie alternativ direkt aus dem Linux heraus die IPMI Konfiguration durchführen. Informationen dazu finden Sie im Artikel IPMI Konfiguration unter Linux mittels ipmitool. Die Intel Deployment CD brauchen Sie in diesem Falle dann nicht.

Grundlagen

IPMI kann am SR2500 Server übers LAN auf folgenden Ports genützt werden:

  • onboard NIC 1 (IP für IPMI ist über Deployment CD konfigurierbar)
  • onboard NIC 2 (IP für IPMI ist über Deployment CD konfigurierbar)
  • NIC des RMM2 (IP für IPMI ist mit der IP des RMM2 für das KVM over IP ident. Weitere Informationen liefert der Absatz #Konfiguration LAN Channel 3 (RMM2).

Detailinformationen zu der Portbelegung liefert der Artikel SR2500 Netzwerk Port Konfigurationen.

IPMI Benutzer: diese können mit der Deployment CD konfiguriert werden. Die Benutzer gelten dabei für alle IPMI LAN Channels (auch für den LAN Channel 3, der über das RMM2 läuft).

Konfigurationsschritte

Starten Sie den Server mit der aktuellen Version der Intel Deployment CD. Einen Download-Link zum ISO-Image finden Sie am Ende des Artikels unter Weblinks.

Führen Sie dann die folgenden Schritte durch:

(1) Hinweis zu Schritt 5: die IP des LAN Channel 3 (der über das optionale RMM2 läuft) kann hier nicht konfiguriert werden. Diese wird über das RMM2 konfiguriert. Wenn Sie IPMI nur am LAN Channel 3 nutzen möchten, wählen Sie hier keinen Channel aus. Falls Sie IPMI sowohl am Channel 1 und Channel 2 nutzen möchten, können Sie diese hier auch parallel auswählen.

Konfiguration LAN Channel 3 (RMM2)

Für den Zugriff über den LAN Channel 3 können Sie im RMM2 noch die entsprechenden Rechte setzen. In diesem Beispiel haben IPMI User mit "Administrator" oder "User" Rechten die Möglichkeit zum Zugriff über diesen LAN Channel 3: SR2500 RMM2 IPMI LAN Channel 3.png

Weblinks

Das könnte Sie auch interessieren

FreeIPMI kann OEM Sensor nicht auslesen - CPU Temp liefert nur N/A
IPMI Serial over LAN (SOL)
Softwaretools für IPMI im Überblick