IPMI-Konfiguration im BIOS und Webinterface beim X8DT3-F

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt die Netzwerkkonfiguration des Nuvoton WPCM450R IPMI Chip mit AMI-Software mittels BIOS oder Webinterface. Die Funktionalität dieses Chips beinhaltet IPMI, ein Webinterface zur Wartung und Konfiguration sowie KVM over IP.

Konfiguration im BIOS

Um die Netzwerkeinstellungen des IPMI-Modul im BIOS zu konfigurieren, müssen Sie zuerst in dieses starten. Dazu den Server neustarten und beim POST (Power-On Self-Test) Entf (Supermicro-Mainboard) bzw. F2 (Intel-Mainboard) drücken.

Anschließend wird nach beenden des POSTs und das Main-Menü des BIOS angezeigt. Unter dem Reiter Advanced finden Sie den Punkt: IPMI Configuration

BIOS-advanced.png

Wenn Sie diesen Punkt mit Enter auswählen, kommen Sie ins IPMI Konfigurationsmenü. Status of BMC zeigt, ob das IPMI-Modul arbeitet. Bei Working ist alles in Ordnung. Falls dies nicht der Fall ist, den Server nochmal stromlos machen und neustarten. Dann wird das Modul nochmal neu initialisiert und sollte korrekt arbeiten. Auch die Firmware-Version und der Eventlog kann hier ausgelesen werden.

Um die Netzwerkeinstellung zu setzen, einfach Set LAN Configuration auswählen.

IPMI-configuration.png

Dann kommen Sie zu den einzelnen Netzwerkeinstellungen:

LAN-configuration.png

Hier können dann die IP-Adresse, das Gateway, die Subnetz-Maske und ggf. die MAC-Adresse ausgelesen und konfiguriert werden. Die MAC-Adresse sollte im der Regel nicht verändert werden.

IP-configuration.png Gateway-configuration.png Subnetmask-configuration.png

Einfach die Einstellungen nach Wunsch anpassen und dann das BIOS mit F10 beenden und die Änderungen übernehmen.

Konfiguration im Webinterface

Im Webinterface ist das Einstellen der Netzwerkoptionen im Grunde das selbe, nur dass hier alles in einem Formular umgestellt werden kann. Zuerst muss man im Browser die IP des vorkonfigurierten IPMI-Moduls eingeben, dann kommt man zur Anmeldeseite. Die Standard Zugangsdaten sind:

  • Benuterzname: ADMIN
  • Passwort: ADMIN

IPMI-login.png

Unter dem Reiter Configuration findet man dann den Punkt Network

IPMI-web-configuration.png

Hier kann man dann das Formular nach belieben ausfüllen. Anschließend mit Save speichern. Das IPMI-Modul startet danach neu und ist dann nur noch aus dem eingestellten Netz erreichbar.

IPMI-network-configuration.png

Das könnte Sie auch interessieren

Integrierte IPMI Firewall von Supermicro Mainboards nutzen
Libupnp Pufferüberlauf bei Mainboards mit Nuvoton WPCM450R IPMI Chips mit ATEN-Software
Supermicro IPMI Webinterface zeigt undefined nach Firmware Update