File System Alignment in virtualisierten Umgebungen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für das Erreichen einer optimalen I/O Performance ist eine korrekte Ausrichtung von Partitionen und Dateisystemen an sinnvollen Grenzen eines Datenträgers notwendig. Grundlegende Informationen zeigt der Wiki Artikel zum Thema Partition Alignment.

In diesem Beispiel ist das Dateisystem der VM nicht richtig ausgerichtet.

Auch in virtualisierten Umgebungen ist diese korrekte Ausrichtung wichtig. Hier kommt sogar noch meistens eine zusätzliche I/O-Schicht dazu (z.B. VMFS bei VMware).

Im Technical Report Best Practices for File System Alignment in Virtual Environments zeigt NetApp auf 38 Seiten Hintergründe und Tips wie Sie die korrekte Ausrichtung erlangen:


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

Backup von virtuellen Umgebungen mit NetApp
NetApp Produktüberblick
VMware vSphere 4.1 Storage Performance FCoE-FC-iSCSI-NFS Protokollvergleich von NetApp