EMC Clarion oder EMC CLARiiON - woher der Name wirklich kommt

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Häufig findet man Informationen zu den EMC Clarion Storagesystemen. Diese Schreibweise ist nur fast korrekt - der richtige Name lautet EMC CLARiiON. Da dieser Name etwas eigenwillig geschrieben scheint liefern wir hier ein paar Hintergrundinformationen dazu.

Clarion oder CLARiiON - woher kommt der Name?

Ursprünge in den 1990ern bei Data General

Zu Beginn der 1990er entwickelte Data General ein Storagesystem mit dem ursprünglichen Namen HADA (High Availablity Disk Array). Die Weiterentwicklungen dieser HADA Storagesysteme wurden CLARiiON genannt. 1999 wurde Data General von EMC gekauft.[1]

Ursprung des Namens CLARiiON

Der Name CLARiiON wurde ursprünglich von der Bezeichnung AViiON abgeleitet, die von Data General für Computersysteme verwendet wurde.[2]

Für den Ursprung des Namens AViiON gibt es wiederrum zwei Theorien:

  1. Im Jahr 1969 hat Data General begonnen den 16-bit Nova Computer zu verkaufen. Ein Nachfolgeprodukt davon wurde später Nova II benannt. Die Marketing-Abteilung wollte diesen Namen nicht weiter verwenden, worauf die Entwickler mit der Bezeichnung AViiON aufkamen (also als Anagramm von Nova, wobei die beiden ii in die Mitte platziert wurden).[2]
  2. Andere Quellen deuten daraufhin, dass der Name "Avion" von einem der Geschäftsführer bevorzugt wurde (da Avion - oder avión - das Wort für Flugzeug in Französisch und Spanisch ist.[3]

Betriebssystem der CLARiiON Serie: FLARE

FLARE ist die Bezeichnung des Betriebssystems der Systeme der CLARiiON Serie. Die Abkürzung steht für "Fibre Logic Array Runtime Environment".

Weitere Informationen

Weitere Details zur CLARiiON Serie finden Sie auch im Thomas Krenn Webshop. Dort gibt es Information zur CLARiiON AX4-5 (Clarion AX4-5). Oft auch kürzer als CLARiiON AX4 (Clarion AX4) bezeichnet, gehört dieses Storage zu den Einstiegsstorages der CLARiiON Serie:

Referenzen

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/CLARiiON
  2. 2,0 2,1 http://spiralbound.net/2007/10/17/little-known-clariion-facts-and-trivia
  3. http://en.wikipedia.org/wiki/Data_General_AViiON#Notes


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

Citrix XenServer 5.5 mit EMC iSCSI AX4-5i Multipathing Konfiguration
SLES10 SP2 mit EMC iSCSI AX4-5i Multipathing Basiskonfiguration
SLES10 SP2 mit EMC iSCSI AX4-5i Multipathing mit EMC PowerPath