Background Tasks und Media Patrol-Check beim Modular Server deaktivieren

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Intel Modular Server System MFSYS25/MFSYS25V2 führt der Intel Storage Controller AXXSCM3S regelmäßig sogenannte Background Tasks durch. Genauere Informationen dazu finden Sie im Artikel Background Tasks und Media Patrol/Check beim Modular Server.

Bei dem MFSYS25V2 gibt es mit der Firmware 10.16 die Möglichkeit, diese Tasks zu deaktivieren, bzw. die Startzeit zu konfigurieren.

ACHTUNG! Das Deaktivieren der Tasks hindert den Storage Controller daran, inkonsistene und korrupte Daten zu erkennen! Die Anpassung der Startzeit sollte mit Bedacht gemacht werden. Die Backround-Tasks können bis zu mehrere Tage brauchen, bis diese abgeschlossen sind. Bitte achten Sie darauf, dass die Startzeit so angepasst wird, dass es bei den Tasks nicht zu Überschneidungen kommen kann!

Die Tasks können im CMM unter Settings -> Storage angepasst werden:

SCM Backround Tasks.JPG

Wenn man unten auf edit klickt, können die Tasks bearbeitet werden:

SCM Backround Tasks edit.JPG

Das könnte Sie auch interessieren

Background Tasks und Media Patrol/Check beim Modular Server
Dual SCM Multipathing mit RHEL 5 Update 4 im Modular-Server
SCM Einstellungen Modular Server