VMware vSphere 5.0

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel / diese Kategorie sich entweder auf ältere Software/Hardware Komponenten bezieht oder aus sonstigen Gründen nicht mehr gewartet wird.
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert und ist rein zu Referenzzwecken noch hier im Archiv abrufbar.

In diesem Artikel finden Sie aktuelle Versionsinformationen zu VMware vSphere 5. Informationen zu älteren Versionen finden Sie in den Artikeln Aktuelle Versionsinformationen zu VMware vSphere 4.1, Aktuelle Versionsinformationen zu VMware vSphere 4 und Aktuelle Versionsinformationen zu VMware Infrastructure 3.

Allgemeine Informationen zu VMware vSphere 5

Versionen

Aktuelle Patches

Aktuelle Patches können hier bezogen werden:

ESXi 5.0 Update 1, vCenter Server 5.0 Update 2

Wichtige Neuerungen (auszugsweise) mit dieser Version:

  • ESXi: Support for additional guest operating systems. This release adds support for Solaris 11, Solaris 11.1, and Mac OS X Server Lion 10.7.5 guest operating systems.
  • vCenter: vCenter Server is now supported on Windows Server 2012
  • vCenter: Additional Guest Operating System Customization Support (Windows 8, Windows Server 2012, Ubuntu 12.04, RHEL 6.2, RHEL 6.3)

Vollständige Release Notes mit allen Neuerungen:

ESXi 5.0 Update 1, vCenter Server 5.0 Update 1

Wichtige Neuerungen (auszugsweise) mit dieser Version:

  • ESXi: Support for additional guest operating systems – ESXi 5.0 Update 1 adds support for Mac OS X Server Lion 10.7.2 and 10.7.3.
  • ESXi: New or upgraded device drivers – ESXi 5.0 Update 1 adds support for Native Storage Drivers for Intel C600 series chipset and upgrades LSI MegaRAID SAS driver to version 5.34.
  • vCenter: Guest Operating System Customization Improvements – vCenter Server adds support for customization of the following guest operating systems: Windows 8, Ubuntu 11.10/11.04/10.10/10.04LTS, SUSE Linux Enterprise Server 11 SP2

Vollständige Release Notes mit allen Neuerungen:

ESXi 5.0, vCenter Server 5.0, vCenter Server Appliance 5.0

Wichtige Neuerungen (auszugsweise) mit dieser Version:[1][2]

  • VMFS Version 5
Maximale LUN Größe: 64TB
Einheitliche Blocksize: 1MB
Maximale Dateigröße: 2TB minus 512 BYte
Zur Migration muss das LUN komplett neuformatiert werden
  • aktualisiertes VMware Storage DRS - vSphere 5
  • Profile-Driven Storage
  • Neues virtual-machine Format (Version 8) mit Unterstützung für 3D Grafik für Windows Aero und USB 3.0 Geräte
  • neu entwickeltes VMware HA - vSphere 5
  • vSphere Web Client
  • VMware vCenter Server Appliance (Linux-basierte Virtual Appliance mit vCenter Server)
  • Liste der 140 Neuerungen: vSphere 5.0 Features (blogs.vmware.com, 24.08.2011)

Vollständige Release Notes mit allen Neuerungen:

Einzelnachweise

  1. What’s New with VMware vSphere 5 (vmware.com)
  2. VMware announces vSphere 5 – UPDATED (virtualization.info, 14.07.2011)

Weitere Informationen


Foto Werner Fischer.jpg

Autor: Werner Fischer

Werner Fischer, tätig im Bereich Communications / Knowledge Transfer bei Thomas-Krenn, hat sein Studium zu Computer- und Mediensicherheit an der FH Hagenberg abgeschlossen. Er ist regelmäßig Autor in Fachzeitschriften und Speaker bei Konferenzen wie LinuxCon, OSDC, OSMC, LinuxTag u.v.m. Seine Freizeit gestaltet er sehr abwechslungsreich. In einem Moment absolviert er seinen Abschluss im Klavierspielen, im anderen läuft er beim Linzmarathon in der Staffel mit oder interessiert sich für OpenStreetMap.


Das könnte Sie auch interessieren

ESXi 5.0 auf USB Stick installieren
Hinweise zur Nutzung von VMware auf Systemen mit 3ware Raid Controller
Performance Best Practices in VMware vSphere 5