Adaptec RAID Controller in VMware überwachen

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zahlreiche Adaptec by PMC-Sierra SAS/SATA RAID Controller werden für den Betrieb mit VMware ESX/ESXi von VMware unterstützt. Dieser Artikel zeigt, wie Sie Adaptec RAID Controller in einem System mit VMware ESX/ESXi überwachen können.

Server-Systeme


Download Adaptec CIM Provider

Den aktuellen CIM Provider, sowie den nötigen Treiber für arcconf, finden Sie im aktuellen Download des Adaptec MaxView Storage Managers. Überprüfen Sie ebenfalls die Raidcontroller Treiber am ESXi Host. Dieser sollte stehts auf dem aktuellsten Stand sein. Die aktuellste Version finden Sie direkt bei der VMware HCL

VMware vSphere 5.*/ 6

Nach der Installation des CIM Providers und eines anschließenden Reboots des ESXi Hosts zeigt der vSphere Client Informationen zum Status des Adaptec Controllers.
Für die Überwachung eines Adaptec Controllers muss am ESXi 5.* / ESXi 6 Host der erforderliche CIM Provider installiert werden. In dem MaxView Storage Manager Archiv finden Sie zu jeder ESXi Version einen CIM Ordner, in diesem sind die notwendigen .vib files enthalten.

Installation CIM Provider

Bei einer bestehenden Installation von ESXi können Sie die benötigten CIM Provider mit wenigen Schritten nachträglich installieren. Für eine Neuinstallation von vSphere 6 können Sie auch unsere Thomas-Krenn vSphere 6 ISO nutzen, darin sind bereits alle nötigen Treiber enthalten.

Für eine nachträgliche Installation gehen Sie wie folgt vor:

  • Kopieren Sie die beiden .vib files per WinSCP 5.5.6 (winscp.net) auf den ESXi Host in folgendes Verzeichnis:
/tmp/<ordner>
  • Melden Sie sich per SSH als root am Host an
  • Geben Sie folgende Befehle in der Kommandozeile ein:
esxcli software vib install -v /tmp/<ordner>/vmware-esx-provider-arc-cim-provider.vib --no-sig-check
esxcli software vib install -v /tmp/<ordner>/vmware-esx-provider-arcconf.vib --no-sig-check
  • Führen Sie anschließend einen Reboot durch
  • Im vSphere Client werden nun alle relevanten Raidinformationen angezeigt

vSphere Web Client

Sollten Sie den vSphere Web Client nutzen, müssen Sie das web client plugin auf der vCenter VM installieren (es wird nur die Windows vCenter Version unterstützt). Anschließend werden auch alle Festplatteninformationen im Web Client korrekt angezeigt.

MaxView Storage Manager

Wie Sie das Raid mit dem MaxView Storage Manager verwalten können, finden Sie hier


Foto Sebastian Köbke.jpg

Autor: Sebastian Köbke

Sebastian Köbke ist im Technischen Support bei Thomas-Krenn tätig. Dort kümmert er sich um alle Kundenanfragen. Per Ticketsystem, telefonisch oder schriftlich via E-Mail sorgt Sebastian dafür, dass unseren Kunden schnellstmöglich geholfen wird. Dabei hat er sich vor allem auf VMware Systeme spezialisiert. Als Ausgleich zum Büro-Alltag macht Sebastian oft Sport und Fitness.


Das könnte Sie auch interessieren

ESXi 5.0/5.1/5.5 Adaptec 6805 SAS2 8x Treiber installieren
VMware ESXi 5.5 iSCSI Multipathing zu Synology NAS
StorCLI unter VMware vSphere installieren